• 21.04.2019
      07:45 Uhr
      Erlebnisreise Rotkäppchenland Ein Film von Lena Schulz | hr-fernsehen
       

      Rotkäppchen auf dem Fahrrad, Hessens einzige Waldbachklamm, das Storchendorf Loshausen und die Salatkirmes in Ziegenhain - das sind einige Stationen der Erlebnisreise, die quer durch die Schwalm und das Knüllgebirge in Nordhessen führt. Die beiden Urlaubsregionen haben sich zum Rotkäppchenland zusammengeschlossen. Das „Rotkäppchen“ der Brüder Grimm soll hier zu Hause sein, weil die jungen Schwälmer Trachtenträgerinnen traditionell eine rote Kopfbedeckung trugen.

      Sonntag, 21.04.19
      07:45 - 09:15 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Rotkäppchen auf dem Fahrrad, Hessens einzige Waldbachklamm, das Storchendorf Loshausen und die Salatkirmes in Ziegenhain - das sind einige Stationen der Erlebnisreise, die quer durch die Schwalm und das Knüllgebirge in Nordhessen führt. Die beiden Urlaubsregionen haben sich zum Rotkäppchenland zusammengeschlossen. Das „Rotkäppchen“ der Brüder Grimm soll hier zu Hause sein, weil die jungen Schwälmer Trachtenträgerinnen traditionell eine rote Kopfbedeckung trugen.

       

      Der Bahnradweg Rotkäppchenland ist 64 km lang. Das Kernstück zwischen Treysa und Wahlshausen ist die alte Bahntrasse mit rund 36 Kilometern. Die Trasse führte von Treysa über Niederaula nach Bad Hersfeld und war bekannt als die "Knüllwaldbahn". Bis 1999 wurde sie nach und nach stillgelegt.

      Der Bahnradweg Rotkäppchenland verbindet die "märchenhafte" Landschaft der Schwalm mit dem Fuldatal. Historische Bahngebäude, Eisenbahnbrücken, Bahnzeichen und -schilder sind ebenso Hingucker wie moderne Kunstwerke am Wegesrand. Durch die Anlage des Radweges auf einer ehemaligen Bahntrasse gibt es sanfte Anstiege und Abfahrten mit maximal 2,8 Prozent.

      Am Bahnhof Olberode ist der höchsten Punkt des Bahnradweges(420 Meter) erreicht. Der Radweg wird weiter von Oberaula-Wahlshausen bis Niederaula (15 km) abseits der Bahntrasse durch das Aulatal geführt. Von dort aus erreicht man auf dem Fulda-Radweg R1 die Festspielstadt Bad Hersfeld. Das Teilstück von Neustadt(Hessen) bis Schwalmstadt-Treysa (12 km) wird stellenweise noch ausgebaut. Hier verläuft der Radweg nicht auf der ehemaligen Bahntrasse.

      Ausgangspunkte für eine rund 70 km lange, attraktive Tagestour sind die Bahnhöfe in Schwalmstadt- Treysa und in Bad Hersfeld. Der Bahnradweg ist eingebunden in das deutschlandweite D-Radroutennetz und zwar als Teil der D 4-Strecke, die von West nach Ost, von Aachen bis Zittau, führt.

      Direkt am Bahnradweg Rotkäppchenland stehen seit Mai 2014 an zwei Verleihstationen in Schwalmstadt-Treysa und in Neukirchen (Knüll) 25 hochwertige Pedelecs bereit. Damit kann man kraftsparend durch die märchenhafte Landschaft des Rotkäppchenlandes radeln: Der zuschaltbare Motor der Pedelecs bietet echte Unterstützung bei Anstiegen oder längeren Touren und reicht bis zu 100 km.

      Die Räder haben eine 7-Gang-Nabenschaltung, eine Rücktrittbremse sowie einen Mittelmotor. Die Räder können sowohl von Einzelpersonen als auch von Gruppen gemietet werden. Sie wurden dem Tourismusservice Rotkäppchenland mit Unterstützung des Fördervereins Europaradweg Ottrau und von der VR Bank Hessenland zur Verfügung gestellt. Die Leihgebühren dienen der Finanzierung der laufenden Kosten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.06.2019