• 08.12.2013
      12:15 Uhr
      Horizonte - Gespräche unterm Weihnachtsbaum (1) Gespräch mit Meinhard Schmidt-Degenhard | hr-fernsehen
       

      Mit Thomas Großbölting, Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Münster, spricht Meinhard Schmidt-Degenhard über die Wiederkehr der Religion, warum die Kirchen davon nicht profitieren und wie sie auf das Bröckeln der Basis reagieren könnten.

      Sonntag, 08.12.13
      12:15 - 12:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Mit Thomas Großbölting, Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Münster, spricht Meinhard Schmidt-Degenhard über die Wiederkehr der Religion, warum die Kirchen davon nicht profitieren und wie sie auf das Bröckeln der Basis reagieren könnten.

       

      Bereits im Jahr 2010 bezeichneten sich mehr als ein Drittel der Menschen in Deutschland als konfessionsfrei. Hält dieser Trend an, sagt Historiker Thomas Großbölting, so wird schon 2025 die Mehrheit der Bevölkerung keiner christlichen Konfession mehr angehören.

      Die "goldene Zeit" des Christentums in Deutschland ist vorbei, die beiden großen Kirchen sind zu Anbietern unter vielen für Sinnstiftung und Lebensgestaltung geworden. Die nüchterne historische Betrachtung offenbart einen stetigen Bedeutungsverlust der Kirche über die vergangenen Jahrzehnte.

      Der Historiker Thomas Großbölting gehört nicht zu den üblichen Verdächtigen: Der in 1969 geborene Historiker ist gläubiger Katholik und Theologe. Umso profunder und schonungsloser ist die Bilanz, die er in seinem Werk "Der verlorene Himmel. Glaube in Deutschland seit 1945" zieht.

      Dabei sei aber durchaus eine stärkere Hinwendung der Menschen zur Religion zu beobachten. Anstatt auf diese Entwicklung zu reagieren, würden die Kirchen aber religionspolitisch noch in den fünfziger Jahren verharren.

      Reihe: Horizonte

      Wird geladen...
      Sonntag, 08.12.13
      12:15 - 12:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.02.2023