• 22.05.2018
      23:45 Uhr
      BR-KLASSIK: Mariss Jansons dirigiert Strauss Don Quixote | BR Fernsehen
       

      Mariss Jansons leitete im Januar 2016 das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit der Tondichtung "Don Quixote" von Richard Strauss. Solist des in der Philharmonie im Gasteig aufgezeichneten Konzerts war der Starcellist Yo-Yo Ma. Seine Gastspiele in Europa sind rar gesät. In München spielte der Starcellist Yo-Yo Ma zuletzt 2013 mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Mariss Jansons. Diese künstlerische Zusammenarbeit lockte ihn auch im Januar 2016 wieder in die Philharmonie im Gasteig, als er beim BR-Symphonieorchester als "Artist in Residence" zu Besuch war.

      Dienstag, 22.05.18
      23:45 - 00:45 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Dolby

      Mariss Jansons leitete im Januar 2016 das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit der Tondichtung "Don Quixote" von Richard Strauss. Solist des in der Philharmonie im Gasteig aufgezeichneten Konzerts war der Starcellist Yo-Yo Ma. Seine Gastspiele in Europa sind rar gesät. In München spielte der Starcellist Yo-Yo Ma zuletzt 2013 mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Mariss Jansons. Diese künstlerische Zusammenarbeit lockte ihn auch im Januar 2016 wieder in die Philharmonie im Gasteig, als er beim BR-Symphonieorchester als "Artist in Residence" zu Besuch war.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Michael Beyer
      Dirigent Mariss Jansons

      Mariss Jansons leitete im Januar 2016 das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit der Tondichtung "Don Quixote" von Richard Strauss. Solist des in der Philharmonie im Gasteig aufgezeichneten Konzerts war der Starcellist Yo-Yo Ma. Seine Gastspiele in Europa sind rar gesät. In München spielte der Starcellist Yo-Yo Ma zuletzt 2013 mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Mariss Jansons. Diese künstlerische Zusammenarbeit lockte ihn auch im Januar 2016 wieder in die Philharmonie im Gasteig, als er beim BR-Symphonieorchester als "Artist in Residence" zu Besuch war. In Richard Strauss' "Don Quixote" schlüpft Yo-Yo Ma mit seinem Cello in die Rolle des Titelhelden. Sein getreuer Vasall Sancho Pansa wird in dieser Tondichtung, die Episoden aus dem berühmten Roman von Cervantes schildert, von der Viola dargestellt. Diesen Part übernimmt Wen Xiao Zheng, Solobratschist im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Als "Supercellist" wird er in der Presse gerne bezeichnet: Wenn es um Yo-Yo Ma geht, sind Superlative schnell bei der Hand. Vor mehreren amerikanischen Präsidenten hat er gespielt, mit Emanuel Ax, Itzhak Perlman, Isaac Stern, Daniel Barenboim und weiteren Klassikstars hat er Kammermusik gemacht. Nicht weniger als 90 CDs umfasst eine Sammelbox mit seinen Einspielungen. Sein Repertoire war hierbei immer breit gefächert: Bobby McFerrin, Filmmusik, Tango genauso wie Bach, Beethoven oder Dvorák. In den USA ist Ma auch abseits der Klassik-Welt eine bekannte Größe. So ist er beispielsweise in der Sesamstraße aufgetreten und hat in der Zeichentrickserie "The Simpsons" mitgespielt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.08.2018