• 22.05.2017
      22:45 Uhr
      nacht:sicht Deutschlands Stimme der Sinti und Roma | BR Fernsehen
       

      Romani Rose ist Zentralratsvorsitzender der Deutschen Sinti und Roma. Er hat sein Leben dem Kampf für Bürgerrechte gewidmet: Etwa 500.000 Angehörige der Minderheit wurden während des NS-Regimes in Konzentrationslagern systematisch ermordet. Auch in der Zeit nach dem Nationalsozialismus gingen die massiven rassistischen Diskriminierungen gegen die Angehörigen der Überlebenden weiter und halten teilweise bis heute an Die Autorin Behar Heinemann hat Romani Rose nun ein Buch gewidmet.

      Montag, 22.05.17
      22:45 - 23:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Romani Rose ist Zentralratsvorsitzender der Deutschen Sinti und Roma. Er hat sein Leben dem Kampf für Bürgerrechte gewidmet: Etwa 500.000 Angehörige der Minderheit wurden während des NS-Regimes in Konzentrationslagern systematisch ermordet. Auch in der Zeit nach dem Nationalsozialismus gingen die massiven rassistischen Diskriminierungen gegen die Angehörigen der Überlebenden weiter und halten teilweise bis heute an Die Autorin Behar Heinemann hat Romani Rose nun ein Buch gewidmet.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Andreas Bönte

      Ein Abend. Ein Thema. Viele Sichtweisen. In der neuen Gesprächsreihe nacht:sicht lädt Andreas Bönte Experten aus Psychologie, Philosophie, Theologie und Kultur zu einem spannenden Austausch über die großen Fragen des Lebens ein. Im Herzen Münchens öffnet sich der Blick auf neue Sichtweisen, strittige Thesen, aber auch auf ungeahnte Gemeinsamkeiten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.05.2018