• 12.06.2011
      01:20 Uhr
      24 Stunden in seiner Gewalt Spielfilm USA 1990 (Desperate Hours) | Das Erste
       

      Gemeinsam mit zwei Komplizen dringt der Mörder Michael Bosworth in das Haus der wohlhabenden Familie Cornell ein und zwingt diese mit brutalen Methoden, ihm und seinen Handlangern Unterschlupf zu gewähren...

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 12.06.11
      01:20 - 03:00 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      VPS 01:25
      Stereo HD-TV

      Gemeinsam mit zwei Komplizen dringt der Mörder Michael Bosworth in das Haus der wohlhabenden Familie Cornell ein und zwingt diese mit brutalen Methoden, ihm und seinen Handlangern Unterschlupf zu gewähren...

       

      Während das FBI die Spur des hochintelligenten, unberechenbaren Gewaltverbrechers aufzunehmen versucht, droht die Situation zwischen Geiseln und Geiselnehmern langsam zu eskalieren - denn Bosworth zögert nicht, jeden zu töten, der sich ihm und seinen Plänen in den Weg stellt.

      Mit Michael Bosworth (Mickey Rourke) ist nicht zu spaßen. Hinter seinem eleganten Äußeren verbirgt sich ein kaltblütiger Killer. Auch ein Gefängnisaufenthalt kann den mit einem überdurchschnittlichen Intelligenzquotienten ausgestatteten Schwerverbrecher nicht stoppen: Während einer Kautionsanhörung nutzt er mit Hilfe seiner Geliebten, der attraktiven Anwältin Nancy Breyers (Kelly Lynch), die Möglichkeit zur Flucht. Gemeinsam mit zwei Komplizen, seinem Bruder Wally Bosworth (Elias Koteas) und dessen tumben Begleiter Albert (David Morse), will sich Michael so lange versteckt halten, bis er mit Nancy, die später zu ihm stoßen soll, das Land verlassen kann. In einer noblen Villengegend verschafft sich das kriminelle Trio gewaltsam Zutritt zum Haus von Nora Cornell (Mimi Rogers). Die plant mit ihren beiden Kindern Zack (Danny Gerard) und May (Shawnee Smith) gerade einen Umzug, da sie sich von ihrem Ehemann, dem hoch dekorierten Vietnam-Veteranen und gut betuchten Anwalt Tim Cornell (Anthony Hopkins) scheiden lassen will. Tim möchte die Liebe seiner Frau zurückgewinnen und platzt überraschend in die Geiselnahme. Während die bedrohte Familie in ihrem luxuriösen Heim verzweifelt ums Überleben kämpft, beschließt die zuständige FBI-Agentin Chandler (Lindsay Crouse), einen Köder auszulegen: Sie lässt Nancy, die sich in Polizeigewahrsam befindet, auf freien Fuß setzen, um dadurch an Michael Bosworth heranzukommen. Dieser hat inzwischen alle Hände voll zu tun, die zunehmend eskalierende Situation im Hause Cornell unter Kontrolle zu behalten. Nicht nur leisten die Familienmitglieder mit ihren bescheidenen Mitteln erbitterten Widerstand, auch sein unberechenbarer Mittäter Albert droht aus der Spur zu laufen. Als schließlich Nancy auftaucht, glaubt sich der unbarmherzige Geiselnehmer am Ziel seiner Pläne. Doch vor dem Haus hat sich bereits eine Armada von Scharfschützen postiert.

      Mit cineastischen Meilensteinen wie "Die durch die Hölle gehen" und "Heaven's Gate" erwarb sich Regisseur Michael Cimino den Ruf eines besessenen Perfektionisten. "24 Stunden in seiner Gewalt" ist sein modernisiertes Remake des 1955 von William Wyler inszenierten Krimiklassikers "An einem Tag wie jeder andere", bei dem Humphrey Bogart die Hauptrolle spielte. Cimino wählte für die Besetzung des charismatischen Psychopathen Michael Bosworth den Anfang der 90er Jahre auf seinem Karrierehöhepunkt stehenden Mickey Rourke ("Angel Heart", "The Wrestler"), mit dem er bereits 1985 bei "Im Jahr des Drachen" zusammengearbeitet hatte. Tatkräftig ergänzt von namhaften Darstellern wie Anthony Hopkins ("Das Schweigen der Lämmer", "Nixon") und Mimi Rogers ("Der Mann im Hintergrund", "The Doors") gelang so ein stilisierter, hoch spannender Thriller, der dem Zuschauer einiges an Nervenstärke abverlangt.

      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 12.06.11
      01:20 - 03:00 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      VPS 01:25
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 10.12.2018