• 28.05.2020
      01:10 Uhr
      Das freiwillige Jahr Fernsehfilm Deutschland 2020 | Das Erste
       

      Der alleinerziehende Arzt Urs ist ein engagierter Mensch: Er kümmert sich um seinen alkoholkranken Bruder Falk und hilft im nahe gelegenen Flüchtlingsheim. Seine 19-jährige Tochter Jette drängt er zu einem Freiwilligen Sozialen Jahr in Südamerika. So will er mit allen Mitteln verhindern, dass Jette wie er in der Provinz hängen bleibt. Sie soll ein freies, selbstbestimmtes Leben führen. Doch Jette ist zerrissen zwischen ihrer Jugendliebe Mario und dem Wunsch, den Erwartungen ihres Vaters gerecht zu werden.

      Der Film begleitet die beiden Protagonisten an drei Tagen, an denen ihre Beziehung eine entscheidende Wendung nimmt.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 28.05.20
      01:10 - 02:38 Uhr (88 Min.)
      88 Min.

      Der alleinerziehende Arzt Urs ist ein engagierter Mensch: Er kümmert sich um seinen alkoholkranken Bruder Falk und hilft im nahe gelegenen Flüchtlingsheim. Seine 19-jährige Tochter Jette drängt er zu einem Freiwilligen Sozialen Jahr in Südamerika. So will er mit allen Mitteln verhindern, dass Jette wie er in der Provinz hängen bleibt. Sie soll ein freies, selbstbestimmtes Leben führen. Doch Jette ist zerrissen zwischen ihrer Jugendliebe Mario und dem Wunsch, den Erwartungen ihres Vaters gerecht zu werden.

      Der Film begleitet die beiden Protagonisten an drei Tagen, an denen ihre Beziehung eine entscheidende Wendung nimmt.

       

      Der alleinerziehende Arzt Urs (Sebastian Rudolph) ist ein engagierter Mensch: Er kümmert sich um seinen alkoholkranken Bruder Falk (Stefan Stern) und hilft im nahe gelegenen Flüchtlingsheim. Seine 19-jährige Tochter Jette (Maj-Britt Klenke) drängt er zu einem Freiwilligen Sozialen Jahr in Südamerika. So will er mit allen Mitteln verhindern, dass Jette wie er in der Provinz hängen bleibt. Sie soll ein freies, selbstbestimmtes Leben führen. Doch Jette ist zerrissen zwischen ihrer Jugendliebe Mario (Thomas Schubert) und dem Wunsch, den Erwartungen ihres Vaters gerecht zu werden.

      Mit liebevollem Blick begleitet der Film die beiden Protagonisten an drei Tagen, an denen ihre Beziehung eine entscheidende Wendung nimmt. Jette ist schon am Flughafen, als sie sich entscheidet, doch nicht in den Flieger nach Costa Rica zu steigen. Stattdessen versteckt sie sich vor ihrem Vater. Als Urs sie findet, muss er auf schmerzhafte Weise erkennen, dass er das Glück der anderen genauso wenig erzwingen kann wie das eigene. Wird sich Jette dem Konflikt stellen und ihren eigenen Weg gehen?

      FilmMittwoch im Ersten

      Das leise Familiendrama über das Erwachsenwerden eines Mädchens in der Provinz und die unerfüllten Lebensträume ihres Vaters wurde von Ulrich Koehler und Henner Winckler inszeniert, die auch das Drehbuch schrieben. Hinter der Kamera stand Patrick Orth. Gedreht wurde im Oktober und November 2018 in Detmold und Umgebung. „Das freiwillige Jahr“ ist eine Sutor Kolonko Filmproduktion im Auftrag des Westdeutschen Rundfunks Köln.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 28.05.20
      01:10 - 02:38 Uhr (88 Min.)
      88 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 31.05.2020