• 03.11.2019
      16:30 Uhr
      Die Elche von Matsalu - Estlands wilde Riesen Film von Annette Scheurich aus der Reihe "Erlebnis Erde" | Das Erste
       

      Estlands Matsalu Nationalpark am Rande der Ostsee ist weithin bekannt als Vogelparadies und als eine der wichtigsten Raststätten auf dem Ostatlantischen Vogelzugweg. Doch vom Frühjahr bis in den Herbst ziehen auch Elche durch die Sumpfländer und Wiesen, die ihnen einen perfekten Zufluchtsort bieten. Wir folgen ihrem außergewöhnlichen Leben durch den Wandel der Jahreszeiten und werden Zeuge dramatischer, spannender aber auch humorvoller Ereignisse.

      Sonntag, 03.11.19
      16:30 - 17:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Estlands Matsalu Nationalpark am Rande der Ostsee ist weithin bekannt als Vogelparadies und als eine der wichtigsten Raststätten auf dem Ostatlantischen Vogelzugweg. Doch vom Frühjahr bis in den Herbst ziehen auch Elche durch die Sumpfländer und Wiesen, die ihnen einen perfekten Zufluchtsort bieten. Wir folgen ihrem außergewöhnlichen Leben durch den Wandel der Jahreszeiten und werden Zeuge dramatischer, spannender aber auch humorvoller Ereignisse.

       

      Estlands Matsalu Nationalpark am Rande der Ostsee ist weithin bekannt als Vogelparadies und als eine der wichtigsten Raststätten auf dem Ostatlantischen Vogelzugweg. Doch auch wilde Riesen streifen durch das Herz des Matsalu Nationalparks. Vom Frühjahr bis in den Herbst ziehen Elche durch die Sumpfländer und Wiesen, die ihnen einen perfekten Zufluchtsort bieten. Wir folgen ihrem außergewöhnlichen Leben durch den Wandel der Jahreszeiten und werden Zeuge dramatischer, spannender aber auch humorvoller Ereignisse.

      Wie die Zugvögel und all die anderen Tiere sind auch die Elche in diesem besonderen Lebensraum streng geschützt. Doch die Natur selbst hält viele Herausforderungen bereit, die es zu bewältigen gilt. Wie etwa lässt sich das Herz einer Elch-Kuh erobern? Im Herbst stellen sich die Elch-Bullen den vertrackten Schwierigkeiten der Brautwerbung. Sie müssen sich nicht nur mit ihren Rivalen messen, sondern auch die Elchkühe beeindrucken. Denn selbst wenn die Konkurrenten in ihre Schranken gewiesen wurden, kann man als Elch-Bulle leer ausgehen. Schließlich sind es die Elchkühe, die das letzte Wort in Sachen Paarung haben.

      Bald darauf bricht der Winter an und die Elche müssen die Matsalu Bucht verlassen, denn die überfluteten Sumpflandschaften frieren zu und bieten ihren Hufen keinen Halt mehr. Die rutschigen Eisflächen sind gefährlich und so wandern die Tiere ab in die angrenzenden Wälder. Hier finden sie zumindest die notwendige Nahrung, indem sie Rinde von den Bäumen schälen – magere Kost, aber sie hilft zu überleben.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.01.2020