• 27.05.2019
      18:50 Uhr
      Großstadtrevier (388) Rabenmutter | Das Erste
       

      Nina Sieveking und Paul Dänning werden wegen Ruhestörung in ein Mietshaus gerufen. Als sie an der Wohnungstür klingeln, öffnet ihnen Jenny Schindler. Sie feiert mit ihrem Sohn Marvin den neunten Geburtstag ihrer Tochter Charleen. Ein trauriges Fest ohne Gäste. Der CD-Player hat gerade seinen Geist aufgegeben. Die Stimmung ist auf dem Tiefpunkt. Paul Dänning versucht, beruhigend auf die leicht angetrunkene Mutter einzuwirken. Er sieht sofort, dass die junge Frau, die nachts ihr Geld in einer Bar verdient und am Tag versucht, ihre beiden Kinder aufzuziehen, komplett überfordert ist.

      Montag, 27.05.19
      18:50 - 19:45 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

      Nina Sieveking und Paul Dänning werden wegen Ruhestörung in ein Mietshaus gerufen. Als sie an der Wohnungstür klingeln, öffnet ihnen Jenny Schindler. Sie feiert mit ihrem Sohn Marvin den neunten Geburtstag ihrer Tochter Charleen. Ein trauriges Fest ohne Gäste. Der CD-Player hat gerade seinen Geist aufgegeben. Die Stimmung ist auf dem Tiefpunkt. Paul Dänning versucht, beruhigend auf die leicht angetrunkene Mutter einzuwirken. Er sieht sofort, dass die junge Frau, die nachts ihr Geld in einer Bar verdient und am Tag versucht, ihre beiden Kinder aufzuziehen, komplett überfordert ist.

       

      Stab und Besetzung

      Dirk Matthies Jan Fedder
      Paul Dänning Jens Münchow
      Harry Möller Maria Ketikidou
      Mads Thomsen Mads Hjulmand
      Nina Sieveking Wanda Perdelwitz
      Daniel Schirmer Sven Fricke
      Frau Küppers Saskia Fischer
      Hannes Krabbe Marc Zwinz
      Piet Wellbrook Peter Fieseler
      Jenny Schindler Karoline Bär
      Marvin Linus Düwer
      Charleen Milena Kühnel
      Susanne Schindler Milena Dreißig
      Hans Golombeck Jens Weisser
      Thomas Wessely Daniel Lommatzsch
      Margit Wohllebe Monika Barth
      Lorenzo Schmidt Hendrik von Bültzingslöwen
      Fabian Blum Sebastian Prasse
      Konrad Breitenbach Matthias Breitenbach
      Regie Till Franzen
      Buch Robert Hummel
      Martina Mouchot

      Nina Sieveking und Paul Dänning werden wegen Ruhestörung in ein Mietshaus gerufen. Als sie an der Wohnungstür klingeln, öffnet ihnen Jenny Schindler. Sie feiert mit ihrem Sohn Marvin den neunten Geburtstag ihrer Tochter Charleen. Ein trauriges Fest ohne Gäste. Der CD-Player hat gerade seinen Geist aufgegeben. Die Stimmung ist auf dem Tiefpunkt. Paul Dänning versucht, beruhigend auf die leicht angetrunkene Mutter einzuwirken. Er sieht sofort, dass die junge Frau, die nachts ihr Geld in einer Bar verdient und am Tag versucht, ihre beiden Kinder aufzuziehen, komplett überfordert ist.

      Kurze Zeit später wird ein Einbruch bei einem Sportklub ganz in der Nähe der Wohnung von Familie Schindler gemeldet. Als Nina und Paul zu dem Sportklub kommen, flüchtet der Täter. Gestohlen wurden ein CD-Player und einige Flaschen Alkohol. Nina Sieveking ist sich sicher, dass der 16-jährige Marvin der Täter ist. Sie würde am liebsten sofort das Jugendamt informieren und die Kinder von ihrer Mutter trennen. Erst nach und nach erkennt Paul, dass Ninas harte Haltung gegenüber Jenny Schindler mit ihrer eigenen Familiengeschichte zu tun hat.

      Piet Wellbrook und Daniel Schirmer haben es derweil mit einem Graffito zu tun. Die Hausbesitzerin Margit Wohllebe will, dass die "Schmiererei" an der Hauswand verschwindet. Daniel aber erkennt, dass es sich bei dem Graffito um eine Arbeit von "Tagsy", einem weltweit bekannten Graffitikünstler, handeln könnte.

      Fernsehserie Deutschland 2015

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 27.05.19
      18:50 - 19:45 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.05.2019