• 03.03.2017
      15:45 Uhr
      Meine Traumreise nach Arizona Arbeitsurlaub im Wilden Westen | 3sat
       

      Im Süden des US-Bundesstaats Arizona, in der Sonora-Wüste, wird die 19-jährige Julia Bodemer ein halbes Jahr lang leben und arbeiten. Gemeinsam mit der deutschen Partnerin Luisa kümmert sie sich um die elf Pferde der Ranch Equinox. Von morgens bis abends kann die Schwäbin in den Weiten des "Wilden Westens" reiten; für die Pferdenärrin ist das ein lang gehegter Traum. Doch das Paradies ist auch eine Herausforderung, denn die beiden deutschen Pferdepflegerinnen sind in dieser einsamen, rauen Region ganz auf sich allein gestellt.

      Freitag, 03.03.17
      15:45 - 16:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      Im Süden des US-Bundesstaats Arizona, in der Sonora-Wüste, wird die 19-jährige Julia Bodemer ein halbes Jahr lang leben und arbeiten. Gemeinsam mit der deutschen Partnerin Luisa kümmert sie sich um die elf Pferde der Ranch Equinox. Von morgens bis abends kann die Schwäbin in den Weiten des "Wilden Westens" reiten; für die Pferdenärrin ist das ein lang gehegter Traum. Doch das Paradies ist auch eine Herausforderung, denn die beiden deutschen Pferdepflegerinnen sind in dieser einsamen, rauen Region ganz auf sich allein gestellt.

       

      Im Süden des US-Bundesstaats Arizona, in der Sonora-Wüste, wird die 19-jährige Julia Bodemer ein halbes Jahr lang leben und arbeiten. Gemeinsam mit der deutschen Partnerin Luisa kümmert sie sich um die elf Pferde der Ranch Equinox. Von morgens bis abends kann die Schwäbin in den Weiten des "Wilden Westens" reiten; für die Pferdenärrin ist das ein lang gehegter Traum.

      Doch das Paradies ist auch eine Herausforderung, denn die beiden deutschen Pferdepflegerinnen sind in dieser einsamen, rauen Region ganz auf sich allein gestellt. Das Projekt wird zwar von einer Expertin betreut - allerdings nur von Deutschland aus via Internet und Telefon. Ob sie wollen oder nicht, müssen die beiden deutschen Reiterinnen also miteinander klarkommen. Sie arbeiten und leben nicht nur zusammen, sondern verbringen auch ihre Freizeit miteinander. Andere Menschen trifft man hier eher selten. Die nächste Siedlung heißt Arivaca; ihre Einwohner sind überwiegend Hippie-und Aussteigertypen, die sich hier in den 70er Jahren niedergelassen haben, um ihre Freiheit zu leben. Die Einheimischen sind also schon etwas speziell und vor allem älter.

      Das Leben in der Wüste hält neben Hitze, Klapperschlangen, Schwarzen Witwen und Taranteln aber noch mehr neue Erfahrungen für Julia bereit. Sie lebt und reitet mitten im Grenzgebiet zu Mexiko, wo jedes Jahr Tausende versuchen, illegal über die Grenze zu kommen. Alle drei Tage stirbt ein Flüchtling in Arizona auf seinem Weg in die USA, wo Julia gerade ihren Traumurlaub verbringt. Wie gut es ihr doch geht!

      Nach einigen Wochen verlässt Luisa die Ranch. Julia Bodemer hatte sich sehr gut mit ihr verstanden, eine Freundschaft hatte sich entwickelt. Für Luisa kommt "eine Neue". Wird sich Julia mit ihr genauso gut verstehen? Wie werden ihre nächsten Monate hier weitergehen? Schließlich ist um die beiden jungen Frauen herum nichts als Wüste.

      Autor: Julia Kaulbars

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.10.2019