• 18.01.2011
      23:00 Uhr
      Vollenweider Die Geschichte eines Mörders | 3sat
       

      Hans Vollenweider ist der letzte Mensch, der in der Schweiz nach zivilem Strafrecht zum Tod verurteilt wurde. Am 18. Oktober 1940 wurde er in Sarnen im Kanton Obwalden durch die Guillotine hingerichtet.

      Dienstag, 18.01.11
      23:00 - 00:15 Uhr (75 Min.)
      75 Min.
      Stereo

      Hans Vollenweider ist der letzte Mensch, der in der Schweiz nach zivilem Strafrecht zum Tod verurteilt wurde. Am 18. Oktober 1940 wurde er in Sarnen im Kanton Obwalden durch die Guillotine hingerichtet.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Zustaendigkeit Theo Stich

      Der Dokumentarfilm von Theo Stich folgt den Stationen des dreifachen Mörders und lässt neben Zeitzeugen vor allem Hans Vollenweider selbst zu Wort kommen - über Aussagen, die er in Briefen und Verhören gemacht hat. Außerdem fragt der Film, warum ein Mensch zum skrupellosen Mörder wird und wie der Staat einen Mörder bestrafen soll. Fragen, die in der Schweiz nichts von ihrer Aktualität eingebüßt haben, seit eine Mehrheit der Bevölkerung die lebenslange Verwahrung von Verbrechern verlangt.

      Wird geladen...
      Dienstag, 18.01.11
      23:00 - 00:15 Uhr (75 Min.)
      75 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.11.2018