• 27.12.2022
      20:15 Uhr
      State of Play - Der Stand der Dinge Spielfilm USA/Frankreich/Großbritannien 2009 (State of Play) | 3sat
       

      Musste die Geliebte des Kongressabgeordneten Collins sterben, weil dieser die Machenschaften einer Security-Firma aufdecken wollte? Oder wurde sie von dieser Firma auf Collins angesetzt? Ist der Abgeordnete Collins Opfer eines Industriekomplotts, oder hat er selbst die Finger mit im Spiel? Sein Freund, der Journalist McAffrey, kommt ihm zu Hilfe und ermittelt gemeinsam mit einer Kollegin in dieser Sache. Dabei bringt er sich in Lebensgefahr.

      Dienstag, 27.12.22
      20:15 - 22:10 Uhr (115 Min.)
      115 Min.

      Musste die Geliebte des Kongressabgeordneten Collins sterben, weil dieser die Machenschaften einer Security-Firma aufdecken wollte? Oder wurde sie von dieser Firma auf Collins angesetzt? Ist der Abgeordnete Collins Opfer eines Industriekomplotts, oder hat er selbst die Finger mit im Spiel? Sein Freund, der Journalist McAffrey, kommt ihm zu Hilfe und ermittelt gemeinsam mit einer Kollegin in dieser Sache. Dabei bringt er sich in Lebensgefahr.

       

      Stab und Besetzung

      Cal McAffrey Russell Crowe
      Stephen Collins Ben Affleck
      Della Frye Rachel McAdams
      Cameron Lynne Helen Mirren
      Anne Collins Robin Wright Penn
      Dominic Foy Jason Bateman
      George Fergus Jeff Daniels
      Regie Kevin Macdonald

      Die junge Sonia Baker, eine der engsten Mitarbeiterinnen im Stab des Kongressabgeordneten Stephen Collins, stirbt, als sie in Washington vor eine einfahrende U-Bahn stürzt. Unfall, Suizid oder Mord? Ihr Chef Collins ist einer der wichtigsten Männer in einem Ausschuss, der im Auftrag des Verteidigungsministeriums die Machenschaften einer privaten Sicherheitsfirma namens "PointCorp" untersucht.

      "PointCorp" ist Teil einer miteinander verwobenen Reihe von Sicherheitsunternehmen, die Ex-Militärangehörige beschäftigen und bei Einsätzen der USA sowohl im Ausland als auch im Inland tätig werden. Bei dem einträglichen Geschäft mit der Sicherheit infolge der Anschläge vom 11. September 2001 und des nachfolgenden "Krieges gegen den Terror" geht es um weit mehr als nur um Sicherheit: Es geht um Millionen von Dollar.

      Als Collins zum Auftakt eines Hearings die tragische Todesnachricht verkündet, kommen ihm vor laufenden Kameras die Tränen. Kurze Zeit später ist der Skandal perfekt, denn es stellt sich heraus, dass Collins ein Verhältnis mit seiner Referentin Sonia hatte. Die Medien stürzen sich auf ihn. Collins und seine verunsicherte Frau Anne, wenig begeistert vom Seitensprung ihres Mannes, suchen ihren alten Collegefreund, den investigativen Journalisten Cal McAffrey auf, um Unterstützung bei der Schadensbegrenzung zu bekommen.

      McAffrey stößt mit seiner Onlinekollegin Della Frye auf eine heiße Spur: Bei der Schießerei kurz nach Sonias Sturz wurden zwei Männer verletzt, einer davon tödlich. In der Pathologie findet Collins auf dem Handy des Opfers Anrufe von Sonia Baker. Eine Zufallsbekanntschaft aus der Pathologie, die drogenabhängige Mandi Brokaw, spielt McAffrey jenen Koffer zu, dessen Diebstahl zu der Schießerei und dem Tod des Mannes führte. Der Inhalt des Koffers: Fotos von Sonia Baker und neue Spuren. Eine führt nach Crystal City und bringt McAffrey in Lebensgefahr, eine andere zu Dominic Foy, einem Freund der toten Sonia.

      Nach einem Gespräch mit McAffrey und seinen Kollegen, das Foy nicht ganz freiwillig führt, sieht es so aus, als ob Sonia von "PointCorp" über Senator George Fergus in Collins' Dienste eingeschleust wurde, um ihn für die Firma auszuspionieren. Es riecht nach einem Industriekomplott, das bis in die obersten Etagen der US-Politik führt. Doch ist Collins darin wirklich nur ein unschuldiges Opfer, eine Schachfigur, die über einen Seitensprung zu stolpern droht? Immer wieder muss McAffrey seine Chefredakteurin bitten, den Redaktionsschluss nach hinten zu verschieben, bis er und seine Kollegen endlich alle Fäden entwirren können, die Sonia Bakers Tod, Collins' aufstrebende Karriere und die Machenschaften von "PointCorp" miteinander verbinden.

      Regisseur Kevin Macdonald ("Der Adler der neunten Legion" - 2011, "Black Sea" - 2014) gelang mit dem furiosen Thriller "State of Play - Der Stand der Dinge" ein starbesetztes US-Spielfilm-Remake der britischen Miniserie "Mord auf Seite eins".

      "Wer intelligente Verschwörungsthriller mag, ist hier genau richtig. Ein ungemein clever konstruierter Krimi voll unerwarteter Wendungen, interessanter Charaktere, Spannung und bissigem Humor. Die Stars Russell Crowe und Rachel McAdams bilden ein Team, dem die Zuschauer wie gebannt beim Schnüffeln zuschauen. Top besetzt und fesselnd von der ersten bis zur letzten Minute." (Gernot Gricksch, TV Digital)

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 27.12.22
      20:15 - 22:10 Uhr (115 Min.)
      115 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.02.2023