• 21.09.2020
      22:25 Uhr
      Wir Bergler in den Bergen sind eigentlich nicht schuld, dass wir da sind Dokumentarfilm von Fredi M. Murer | 3sat
       

      Fredi M. Murer porträtiert Bewohner dreier Gebirgstäler im Kanton Uri. Er beobachtet sie in ihrem Alltag gibt ihnen das Wort, um über Arbeit und Fortschritt zu reden. Ein ethnografischer Dokumentarfilm über Tradition, Umbruch und Industrialisierung im Schweizer Bergkanton Uri.

      Montag, 21.09.20
      22:25 - 00:15 Uhr (110 Min.)
      110 Min.
      Stereo HD-TV

      Fredi M. Murer porträtiert Bewohner dreier Gebirgstäler im Kanton Uri. Er beobachtet sie in ihrem Alltag gibt ihnen das Wort, um über Arbeit und Fortschritt zu reden. Ein ethnografischer Dokumentarfilm über Tradition, Umbruch und Industrialisierung im Schweizer Bergkanton Uri.

       

      Der Film zeigt die unterschiedlichen, nebeneinander existierenden Entwicklungsstadien des Bergkantons und dokumentiert diese in einer Art, die im Kino der Schweiz und auch sonst prägend sein sollte. In Göschenen, am Fuße des Gotthards, hat die Industrialisierung längst Einzug gehalten: Aus den ehemaligen Bergbauern sind Angestellte und Arbeiter geworden. Im Schächental hingegen pflegt man noch die traditionelle Familien-Alpwirtschaft. Und das Dorf Bristen im Maderanertal befindet sich mitten im Umbruch. Man pflegt zwar noch die traditionelle Landwirtschaft, gleichzeitig aber verlassen täglich 250 Einwohner den Ort, um auswärts zur Arbeit oder zur Schule zu gehen.

      3satDokumentarfilmzeit

      Zum 80. Geburtstag von Fredi M. Murer am 1. Oktober zeigt 3sat vom 21. bis zum 30. September vier Dokumentarfilme des Schweizer Filmemachers. Den Auftakt bildet "Wir Bergler in den Bergen", es folgen "Liebe und Zufall" am Samstag, 26. September, um 17.10 Uhr, sowie "Vitus" am Sonntag, 27. September, um 10.30 Uhr. Mit seinem wohl bekanntesten und preisgekrönten Film "Höhenfeuer" beendet 3sat die Filmreihe am Mittwoch, 30. September, um 23.10 Uhr.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 21.09.20
      22:25 - 00:15 Uhr (110 Min.)
      110 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.09.2020