• 26.08.2019
      23:45 Uhr
      37°: Die Beginner (1/2) Vom aufregenden Start ins Leben | 3sat
       

      Endlich keine Schule mehr! Nun kommt die Zeit des Ausprobierens. Über zwei Jahre hat "37°" drei junge Menschen bei ihrem nicht immer reibungslosen Start ins Leben begleitet. Die drei jungen Menschen sind Träumer, Rebellen, Idealisten und Pragmatiker. Sie starten unter schwierigen Bedingungen in die Zeit nach der Schule. Ihre Eltern können sie finanziell kaum unterstützen. Schaffen sie es trotzdem, ihrem Lebenstraum ein Stück näher zu kommen? Die zweieinhalb Jahre, die "37°" dokumentiert, sind voller Überraschungen und Wendungen, voller Glücksmomente und Enttäuschungen, voll prallem Leben.

      Montag, 26.08.19
      23:45 - 00:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Endlich keine Schule mehr! Nun kommt die Zeit des Ausprobierens. Über zwei Jahre hat "37°" drei junge Menschen bei ihrem nicht immer reibungslosen Start ins Leben begleitet. Die drei jungen Menschen sind Träumer, Rebellen, Idealisten und Pragmatiker. Sie starten unter schwierigen Bedingungen in die Zeit nach der Schule. Ihre Eltern können sie finanziell kaum unterstützen. Schaffen sie es trotzdem, ihrem Lebenstraum ein Stück näher zu kommen? Die zweieinhalb Jahre, die "37°" dokumentiert, sind voller Überraschungen und Wendungen, voller Glücksmomente und Enttäuschungen, voll prallem Leben.

       

      Endlich keine Schule mehr! Nun kommt die Zeit des Ausprobierens. Über zwei Jahre hat "37°" drei junge Menschen bei ihrem nicht immer reibungslosen Start ins Leben begleitet.

      Was will ich, und was schaffe ich? Das sind die Fragen, die über allem schweben. Studium oder Ausbildung? Den großen Traum umsetzen oder lieber realistisch bleiben? Pao (24), Faourouz (24) und Dennis (19) gehen unterschiedliche Wege. Ob sie ans Ziel kommen?

      Der "37°"-Zweiteiler begleitet junge Menschen bei ihren ersten Gehversuchen im Leben nach der Schule. Sie verlassen das Elternhaus, müssen sich selbst versorgen, sich bewerben, sich bewähren und auch lernen, mit Rückschlägen klarzukommen.

      Pao hatte bislang darauf gesetzt, dass er Soziale Arbeit studieren wird, aber das lange Warten auf einen Studienplatz zermürbt ihn. Er entscheidet sich gegen das Studium und für eine Ausbildung. "In Deutschland braucht man ja irgendeinen Abschluss, sonst ist man nichts", meint er. Sein Vater, ein Sozialarbeiter ohne Studium, hofft, dass Pao nicht die gleichen Fehler wie er selbst machen wird. Aber Pao pfeift auf die väterlichen Bedenken. Vor der Ausbildung startet er zum ersten Mal in seinem Leben in einen großen Urlaub - und ahnt noch nicht, dass diese Reise alles verändern wird.

      Dennis musste schon während der Schulzeit kämpfen - gegen Mobbing von Klassenkameraden. Damals war er Teil eines "37°"-Zweiteilers über Jungs in der Pubertät. Zum großen Staunen seiner Eltern und Lehrer kämpft Dennis sich trotz Hauptschul-Empfehlung bis zum Abitur - und will jetzt Jura studieren. "Ich möchte Menschen helfen, die sonst übergangen werden, weil sie kein Geld oder keine Ahnung von ihren Rechten haben", sagt er. In Kiel, 600 Kilometer von seiner Heimat entfernt, findet er einen Studienplatz und ein kleines Studentenzimmer. Seine Freundin Tamara wird er nur noch selten sehen können, das BAföG reicht nicht für viele Fahrten in die Heimat. "Aber irgendwie kriegen wir das trotzdem weiter miteinander hin", hofft Dennis.

      Kurz vor der Präsentation ihrer Abschlusskollektion an einer Düsseldorfer Mode-Akademie geht es Faourouz gar nicht gut. Sie hat die ganze Woche an der Nähmaschine verbracht und kaum eine Nacht mehr als drei Stunden geschlafen. "Wenn die mich heute durchfallen lassen, habe ich ein echtes Problem", sagt sie. Faourouz, geboren in Togo und als Siebenjährige mit der Großfamilie nach Deutschland gezogen, möchte den Modehimmel stürmen und Designerin mit eigenem Label werden. Für ihre Eltern zunächst ein völlig unverständlicher Traum. Sie drängten ihre Tochter nach der Schule in eine Lehre zur Steuerfachgehilfin. "Da wäre ich fast eingegangen vor Langeweile", sagt Faourouz. Sie weiß, dass sie sich jeden Schritt bis zum ehrgeizigen Ziel selbst erarbeiten und auch finanzieren muss. Um das Geld für den Start in die Selbständigkeit zusammenzubekommen, will sie nebenbei als Flugbegleiterin arbeiten. Aber nun muss sie erst mal die strenge Mode-Jury überzeugen, die heute schon mehrere Studierende durchfallen ließ.

      Die drei jungen Menschen sind Träumer, Rebellen, Idealisten und Pragmatiker. Sie starten unter schwierigen Bedingungen in die Zeit nach der Schule. Ihre Eltern können sie finanziell kaum unterstützen. Schaffen sie es trotzdem, ihrem Lebenstraum ein Stück näher zu kommen? Die zweieinhalb Jahre, die "37°" dokumentiert, sind voller Überraschungen und Wendungen, voller Glücksmomente und Enttäuschungen, voll prallem Leben.

      Film von Ulf Eberle und Katharina Gugel

      3sat zeigt den zweiten Teil des Zweiteilers "37°: Die Beginner" am Montag, 2. September, um 0.10 Uhr.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 26.08.19
      23:45 - 00:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.08.2019