• 26.09.2015
      22:16 Uhr
      Marc-Uwe Kling & Lesedüne: Über Wachen und Schlafen 3sat
       

      "Die Lesedüne" ist auch eine Lesebühne für einen Abend zwischen Kabarett, Poetry-Slam und Anarchie. Marc-Uwe Kling und seine drei Leidenschaftsgenossen lesen, erzählen, singen, dichten. Seit fast zehn Jahren treffen sich Marc-Uwe Kling und seine drei Leidenschaftsgenossen regelmäßig in Berlin-Kreuzberg, um der wachsenden Fangemeinde ihre neuesten Ideen zu präsentieren: Es geht um Freiheit, Terror, Demokratie und um ein kommunistisches Känguru. Marc-Uwe Kling ist seit seinem Bestseller "Die Känguru-Chroniken" der wohl berühmteste Kleinkünstler Deutschlands, der mit einem kommunistischen Beuteltier zusammenlebt.

      Samstag, 26.09.15
      22:16 - 23:02 Uhr (46 Min.)
      46 Min.
      VPS 22:15
      HD-TV Stereo

      "Die Lesedüne" ist auch eine Lesebühne für einen Abend zwischen Kabarett, Poetry-Slam und Anarchie. Marc-Uwe Kling und seine drei Leidenschaftsgenossen lesen, erzählen, singen, dichten. Seit fast zehn Jahren treffen sich Marc-Uwe Kling und seine drei Leidenschaftsgenossen regelmäßig in Berlin-Kreuzberg, um der wachsenden Fangemeinde ihre neuesten Ideen zu präsentieren: Es geht um Freiheit, Terror, Demokratie und um ein kommunistisches Känguru. Marc-Uwe Kling ist seit seinem Bestseller "Die Känguru-Chroniken" der wohl berühmteste Kleinkünstler Deutschlands, der mit einem kommunistischen Beuteltier zusammenlebt.

       

      "Die Lesedüne" ist auch eine Lesebühne für einen Abend zwischen Kabarett, Poetry-Slam und Anarchie. Marc-Uwe Kling und seine drei Leidenschaftsgenossen lesen, erzählen, singen, dichten.

      Seit fast zehn Jahren treffen sich Marc-Uwe Kling und seine drei Leidenschaftsgenossen regelmäßig in Berlin-Kreuzberg, um der wachsenden Fangemeinde ihre neuesten Ideen zu präsentieren: Es geht um Freiheit, Terror, Demokratie und um ein kommunistisches Känguru. Marc-Uwe Kling ist seit seinem Bestseller "Die Känguru-Chroniken" der wohl berühmteste Kleinkünstler Deutschlands, der mit einem kommunistischen Beuteltier zusammenlebt. Zur "Lesedüne" bringt er noch drei andere, nicht minder originelle Weggefährten mit: Julius Fischer, der mit seinem Anti-Roman "Die schönsten Wanderwege der Wanderhure" tapfer gegen die dunkle Seite der Macht gekämpft hat und außerdem erfolgreicher TV-Moderator und Teil des "Fuck Hornisschen Orchestra" ist. Auch Sebastian Lehmann ist Autor und Gastgeber: In Berlin organisiert und moderiert er den Kreuzberg-Slam, den größten monatlichen Poetry-Slam Europas zusammen mit Maik Martschinkowsky, dem vierten Ensemble-Mitglied der Lesedüne. Sein literarisches Debüt heißt "Von nichts kommt was". Im 3sat-Zelt präsentieren die vier ein "Best of" aus einem Jahrzehnt "Lesedüne" mit satirischen Kurzgeschichten, komischen Gedichten, skurilen Songs, systemrelevantem Humor. Ein Abend zum dran Reiben, Genießen und Erinnern.

      Wird geladen...
      Samstag, 26.09.15
      22:16 - 23:02 Uhr (46 Min.)
      46 Min.
      VPS 22:15
      HD-TV Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.10.2022