03.12.2012
04:35 Uhr
Das Glück der Erde - Vom Ackergaul zum Sportpferd tagesschau24

Mit über 100.000 Pferden hat Baden-Württemberg heute wieder einen Bestand wie in den 1950er Jahren. Damals wurden die Ackergäule geschlachtet und durch Traktoren ersetzt. Experten gingen davon aus, dass das Pferd völlig aus unserem Alltag und der Landschaft verschwände. Inzwischen hat sich das Reiten zum Breitensport entwickelt. Über 100.000 Mitglieder zählen die heimischen Reit- und Fahrvereine. Der Pferdesport ist eine wichtige Einkommensquelle geworden.

SWR-Autor Winfried Lachauer erzählt diese Entwicklungen vom Ackergaul zum Reitpferd am Beispiel des Rochushofes in Aulendorf - ein Familienbetrieb, den die Familie Köberle heute in der dritten Generation betreibt. Alle drei Generationen leben heute noch ausschließlich vom Pferd. Wie alle Züchter arbeiten auch die Köberles eng mit dem Haupt- und Landgestüt in Marbach zusammen, das älteste staatliche Gestüt Deutschlands. Das Gestüt spiegelt die Entwicklung in der Pferdehaltung und ist zugleich bundesweit begehrter Ausbildungsplatz für Pferdewirte.

Nacht von Sonntag auf Montag, 03.12.12
04:35 - 05:05 (30 Min.)
Stereo