• 14.09.2017
      23:45 Uhr
      Only Lovers Left Alive Spielfilm Großbritannien / Deutschland / USA 2013 | rbb Fernsehen
       

      Die Liebe der Vampire Adam und Eve hat die Jahrhunderte überdauert, doch nun führen sie eine Fernbeziehung: Eve residiert in Tanger, Adam lebt als Musiker in Detroit. Über das Internet bleiben sie in Kontakt, doch als Eve spürt, dass Adam in Schwermut versinkt, reist sie zu ihm. Und tatsächlich scheint Adam neuen Mut zu fassen, doch als Eves Vampirschwester Ava auftaucht, droht die Tarnung des Paares aufzufliegen.

      Donnerstag, 14.09.17
      23:45 - 01:35 Uhr (110 Min.)
      110 Min.

      Die Liebe der Vampire Adam und Eve hat die Jahrhunderte überdauert, doch nun führen sie eine Fernbeziehung: Eve residiert in Tanger, Adam lebt als Musiker in Detroit. Über das Internet bleiben sie in Kontakt, doch als Eve spürt, dass Adam in Schwermut versinkt, reist sie zu ihm. Und tatsächlich scheint Adam neuen Mut zu fassen, doch als Eves Vampirschwester Ava auftaucht, droht die Tarnung des Paares aufzufliegen.

       

      Adam und Eve sind Vampire und seit Jahrhunderten ein Liebespaar, doch führen sie seit einiger Zeit eine Fernbeziehung: Sie lebt in Tanger und widmet sich der Literatur, während er eine alte Villa im heruntergekommenen Detroit bewohnt und Underground-Musik macht. Um ihre Tarnung nicht zu gefährden, besorgen sie sich diskret Blutkonserven über Mittelsmänner oder aus dem Krankenhaus. Das Paar hält Kontakt über das Internet, doch Adam hat Schwierigkeiten sich in der modernen Welt zurechtzufinden. Beunruhigt über den Schwermut ihres Geliebten, reist Eve nach Detroit.

      Ihre feinsinnigen Gespräche drehen sich um Leben und Vergänglichkeit - immer mit ironischem und klugem Hintersinn. Doch die romantische Zweisamkeit ist bald vorbei, denn unvermittelt taucht Eves jüngere Schwester Ava auf, die sie seit 85 Jahren nicht mehr gesehen hat. Von ständiger Blutgier getrieben, droht sie die Tarnung der beiden auffliegen zu lassen. Und dann geschieht das Unvermeidliche: Ava saugt einen von Adams menschlichen Freunden aus, mit dem sie zuvor gesehen wurden und bald ist nichts mehr, wie es war.

      Kultregisseur Jim Jarmusch inszenierte mit "Only Lovers Left Alive" einen außergewöhnlichen Vampirfilm, der auf einzigartige Weise düstere Romantik und tiefgründige Gedanken kombiniert. Jarmusch interpretierte in seinen vorigen Filmen bereits bestehende Genres auf eine eigene und unverwechselbare Art, wie den Western in "Dead Man" oder den Gangsterfilm in "Ghost Dog - Der Weg des Samurai". In "Only Lovers Left Alive" stehen die hintersinnigen Dialoge und Situationen im Vordergrund, die von einer feinen Ironie und subtilem Humor geprägt sind.

      In der Hauptrolle überzeugt Oscarpreisträgerin Tilda Swinton ("Michael Clayton" 2007) als intellektuelle Vampirin. An ihrer Seite spielt Tom Hiddleston, bekannt als Loki aus den Comic-Verfilmungen "Thor" und "Avengers", den schwermütigen Vampir Adam. Jim Jarmusch bezeichnet Adam und Eve als Metaphern "für den gegenwärtigen Zustand menschlichen Lebens - sie sind zerbrechlich und in Gefahr, empfindlich für die Gewalt der Natur und für das kurzsichtige Verhalten derer, die an der Macht sind".

      "Only Lovers Left Alive" ist eine melancholische Betrachtung der Menschheit, ihrer Errungenschaften und Verfehlungen. (Katja Nicodemus, Die Zeit, 19.12.2013)

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 14.09.17
      23:45 - 01:35 Uhr (110 Min.)
      110 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.09.2017