03.12.2012
05:15 Uhr
Hatschepsut Die Frau auf dem Pharaonenthron | PHOENIX

Zwischen den mächtigsten Pharaonen ihrer Zeit hat eine großartige Regentin im 15. Jahrhundert vor Christus die Geschichte des Landes am Nil gelenkt: Königin Hatschepsut. Eigentlich sollte sie nach dem frühen Tod ihres Gatten Thutmosis II. nur vorübergehend die Regierung für den minderjährigen Sohn Thutmosis III. führen. Doch schon im zweiten Jahr ihrer Herrschaft ließ sie sich selbst zum Pharao krönen. Ein Orakel des Gottes Amun habe sie dazu animiert, heißt es.

Der Film erzählt die Geschichte einer außergewöhnlichen Frau - der einzigen, die jemals den Thron des Pharao bestieg. Mehr als zwanzig Jahre lang herrschte Hatschepsut mit großem Erfolg über Ägypten. Kein Krieg überzog das Land, der Handel blühte. Berühmt wurde die Königin durch eine Expedition, die sie ins Weihrauchland Punt entsandte - und durch den riesigen Terrassentempel von Deir-al-Bahari, der kürzlich nach dem Anschlag ägyptischer Terroristen traurige Schlagzeilen machte.

Dass sich Hatschepsut in offizieller Rolle gerne in Männerkleidung zeigte, den Zeremonialbart der Pharaonen trug und sich auch auf Denkmälern in männlicher Königstracht abbilden ließ, wirft ein besonderes Licht auf diese Karrierefrau des Altertums.

Montag, 03.12.12
05:15 - 06:00 (45 Min.)
Stereo