02.12.2012
09:50 Uhr
Elefant, Tiger & Co. (493) Geschichten aus dem Leipziger Zoo | MDR Sachsen Anhalt

PR-Einsatz: Gerade hat es sich Lama Horst im Winterquartier gemütlich gemacht, da schneit ein neuer Auftrag herein: Er soll auf einer Maskottchenparade der Touristikmesse den Leipziger Zoo repräsentieren. Und Freddy Kuschel wird ihn dabei begleiten. Eine Mission, für die Freddy gern sein Rentnerdasein unterbricht. Allerdings, die Kombination der beiden Zoo-Profis ist ungewohnt. Noch nie waren Horst und Freddy gemeinsam unterwegs - und prompt gibt es Anlaufschwierigkeiten. Ob aus den beiden dennoch ein Dream-Team wird?

WG-Auflösung: Weil ihre Volière generalüberholt wurde, wohnten Gänsegeier und Waldrappe vorübergehend bei den Raubtieren zur Untermiete - die Geier bei den Tigern, die Waldrappe bei den Löwen. Nun sollen die Vögel wieder in ihr neues altes Zuhause zurückziehen. Gleichzeitig erhalten sie ihren Jahrescheck. Eine Aktion, die allen Beteiligten so einiges abverlangt. Zehn Geier und fünfzehn Waldrappe müssen gefangen, untersucht, gewogen, gemessen und fotografiert werden. Zusätzlich bekommt das Geierjungtier vom April dieses Jahres seine Erstuntersuchung. Und dann taucht auch noch überraschend Waldrapp Nummer 16 auf.

Huf-Vorsorge: Giraffenbulle Max leidet an einer Klauenfehlstellung, die die natürliche Abnutzung seiner Vorderhufe beeinträchtigt. Würde sie unbehandelt bleiben, wären gravierende Verformungen die Folge. Deshalb muss Max zur Hufpflege. Für ein Wildtier kein Routinetermin. Auf Kommando soll der Giraffenbulle seinen linken Vorderhuf auf ein Podest stellen und die Behandlung mit Feile und Schleifmaschine über sich ergehen lassen. Ein halbes Jahr haben die Pfleger auf diesen Tag hingearbeitet und intensiv mit Max trainiert. Nun wird sich zeigen, ob sich die Mühe gelohnt hat und Max freiwillig zur Pediküre geht.

Gemeinsam mit den Tierpflegern des Leipziger Zoos gewinnen die Zuschauer Einblicke in eine faszinierende Welt, die ihnen normalerweise verschlossen bleibt.

Seit der ersten Sendung im Jahr 2003 hat sich "Elefant, Tiger & Co." zum absoluten Publikumserfolg entwickelt. Gemeinsam mit den Tierpflegern des Leipziger Zoos gewinnen die Zuschauer Einblicke in eine faszinierende Welt, die ihnen normalerweise verschlossen bleibt. Sie sind hautnah dabei, wenn Elefanten ihre ersten Gehversuche machen, sie lachen über die cleveren Versteckspiele der Erdmännchen und leiden mit, wenn ein Gorillamädchen von der Gruppe ausgeschlossen wird.

Eine Doku-Serie, in der es um die Themen des Lebens geht: Geburt, Aufwachsen, Fortpflanzen und schließlich Sterben. Dabei sind die Akteure ganz spontan. Nichts ist gestellt, alles ist echt - eben ohne Drehbuch und Schauspieler. Authentizität heißt das oberste Gebot von "Elefant, Tiger & Co." Die spannendsten Geschichten schreibt eben immer noch das (Tier-)Leben selbst. "Elefant, Tiger & Co.", das "Original", ist das stilprägende Vorbild aller deutschen Tier-Doku-Soap.

Sonntag, 02.12.12
09:50 - 10:15 (25 Min.)
Stereo