02.12.2012
06:05 Uhr
Der Fischer vom Heiligensee Spielfilm Deutschland 1955 | MDR Sachsen Anhalt

Der Fischersohn Stefan Staudacher erhält nach erfolgreichem Landwirtschaftsstudium den Posten eines Inspektors auf dem Gut der Baronin von Velden. Stefan verliebt sich in deren attraktive Tochter Sabine ... In den schönsten Farben werden alle Zutaten für einen Heimatfilm optisch bestens präsentiert: stolze Berge, glitzernde Seen, blühende Wiesen mit weidenden Pferden, im Sonnen- bzw. Mondschein dahingleitende Boote. In den Hauptrollen sind Edith Mill, Lil Dagover, Albert Lieven und Helmuth Schneider zu sehen.

Der Fischersohn Stefan Staudacher (Helmuth Schneider) kehrt nach erfolgreich absolviertem Landwirtschaftsstudium nach Hause an den idyllischen Heiligensee zurück. Sein erster Besuch gilt der Baronin Hermine von Velden (Lil Dagover), deren verstorbener Mann Stefans Ausbildung einst großzügig ermöglichte. Auf Wunsch ihres seligen Gatten stellt die Baronin Stefan auf Gut Velden sogleich als Verwalter an. Wolfgang von Döring (Albert Lieven), dem "Lieblingsneffen" der Baronin, der das Gut seit dem Tod des Barons leitet, ist dies gar nicht recht. Von Döring will Sabine von Velden (Edith Mill) heiraten, doch die hübsche Tochter der Baronin hat nur noch Augen für den tüchtigen Stefan, den sie seit ihrer Jugend kennt.

Als der auch noch herausfindet, dass der zwielichtige Verwalter offenbar Gelder veruntreut, kommt es zum Eklat: Die ahnungslose Baronin, die ihren Neffen als untadeligen Kavalier alter Schule ansieht, hält Stefans Anschuldigungen für unwahr. Und da die Affäre, die ihre Tochter mit dem einfachen Fischersohn hat, in ihren Augen eine Mesalliance ist, setzt sie Stefan auf von Dörings Rat kurzerhand vor die Tür. Die gutgläubige Baronin ahnt nicht, dass von Döring tatsächlich ein Schurke ist, der selbst die Anzahlung für die dringend nötige Reparatur des brüchigen Staudamms unterschlagen hat. So hat die Baufirma mit den überfälligen Reparaturarbeiten noch gar nicht begonnen. Nach anhaltenden Regenfällen bahnt sich am Heiligensee eine Katastrophe an.

"Der Fischer vom Heiligensee" ist ein spannend inszenierter Heimatfilm, der eine nicht standesgemäße Liebesgeschichte sehr effektvoll vor dem Hintergrund einer drohenden Naturkatastrophe erzählt.

Sonntag, 02.12.12
06:05 - 07:25 (80 Min.)
Stereo Untertitel für Gehörgeschädigte