02.12.2012
06:50 Uhr
Rocket & Ich 52-teilige australisch-britisch-koreanisch-deutsche Animationsserie 2004-2007 | KiKA

27. Der Vater-Sohn-Erfinder-Wettbewerb
28. Der Regelverstoß-Marathon

27. Der Vater-Sohn-Erfinder-Wettbewerb
Professor Q hat errechnet, dass in naher Zukunft Vinnies ererbte Genie-Gene aktiviert werden müssten. Er kauft Vinnie den ersten Laborkittel und stellt ihn in der Wissenschaftlergemeinde vor. Im Vertrauen auf die baldige Aktivierung der Gene lässt sich Professor Q auf einen Vater-Sohn-Erfinderwettbewerb mit Doctor K und dessen Sohn Niels ein. Vinnie und Rocket sind skeptisch, ob sie überhaut eine Chance gegen die beiden haben. Die ersten drei Wettbewerbe Atomspaltungswettlauf, Wissenschaftsfachbegriffe-Raten und Marsgesteinschnipseljagd verlieren sie. Vinnie wünscht sich vergeblich, dass seine Genie-Gene endlich erwachen. Die letzte und alles entscheidende Aufgabe steht bevor: Der härteste Stoff der Welt soll zum Bersten gebracht werden.

28. Der Regelverstoß-Marathon
Vinnie und Rocket dürfen eine Woche lang nicht zu spät zur Schule kommen und keinen Unsinn treiben. Dann schenkt ihnen Professor Q Eintrittskarten für die monströse Monstertruckralley. Eine schwere Aufgabe, denn die Duckies haben die Schule verwüstet und schieben die Schuld Vinnie und Rocket in die Schuhe. Vize Stern glaubt den Lügen der Duckies und droht, Vinnie von der Schule zu verweisen, sollte er weiterhin gegen die Schulre-geln verstoßen. So gestärkt planen die Duckies, einen Regelverstoß-Marathon durchzuführen. Die Schuld für alle Verstöße wollen sie auf Vinnie und Rocket schieben. Erst montieren sie die Räder von Vize Sterns Auto ab. Dann verwanzen sie dessen Haus mit Kameras. Die ganze Stadt kann sehen, wie Vize Stern unter der Dusche peinliche Lieder singt. Vinnie und Rocket bemühen sich, die Untaten der Duckies rückgängig zu machen und vor Vize Stern zu verbergen. Das ist nahezu unmöglich. Also bleibt nur eins: Die Duckies mit ihren eigenen Waffen zu schlagen.

Das Leben des 11-jährigen Vinnie Q ändert sich schlagartig, als er zum Geburtstag von seinem Vater, dem Erfinder Professor Q, ein ganz besonderes Geschenk bekommt: Eine Rakete. Nicht irgendeine Rakete. Seine Rakete kann sprechen, Probleme lösen, lachen, Unsinn machen, Quadratwurzeln ziehen, Burger toasten und sogar raketenmäßig durchs All düsen. Kurz, das coolste jemals an einen 11-jährigen verschenkte Geschenk. Vinnie nennt seine Rakete Rocket. Beide werden beste Freunde. Gemeinsam mit Rocket ist Vinnie viel cooler und angesehener bei seinen Mitschülern. Alles wäre perfekt, wenn es nicht die fiesen Duckies gäbe. Die drei Geschwister Frankie, Scuds und Biffo haben es sich zur Aufgabe gemacht, Vinnie und seine Freunde zu piesacken und zu ärgern, wo es nur geht. Unglücklicherweise sind sie größer und stärker als er und haben keine Angst vor seiner Rakete. Vinnies und seine beiden besten Freunde Rainbow, ein in Tofu vernarrter langhaariger Hippi, und Gabby, das schlaue Mädchen vom Bauernhof, leiden gemeinsam unter den Duckies und ihren hinterhältigen "Gesichtswindeln", einer denkwürdigen Technik, Unterhosen vom Gesäß bis über die Augen ins Gesicht zu ziehen. Wenn Vinnie und seine Freunde es ausnahmsweise schaffen, die drei Duckies in die Enge zu treiben, währt die Freude nicht lang, denn dann eilt ihnen ihre Mutter, die lebende Dampfwalze Ma Duckie zu Hilfe.Zu Hause ist das Leben für Vinnie ebenfalls nicht einfach. Denn sein Vater Professor Q hofft, dass Vinnie sein Erfinder-Gen geerbt hat. Doch es scheint Vinnies ältere Schwester Crystal zu sein, die dieses Erbe angetreten hat. Sie gewinnt mit ihrem selbst aufgebauten 57er Ford Thunderbird Autorennen, ist erfolgreicher als Vinnie und macht niemals Unsinn. Deswegen hat Vinnie einen Horror vor Tagen, die er gemeinsam mit seiner Schwester verbringen muss. Lieber fliegt er mit Rocket ins Joe's, seiner Lieblingsmilchbar, in der Maya als Kellnerin arbeitet. Maya ist Vinnies heimliche Liebe, aber viel älter als er und scheinbar unerreichbar.Originaltitel: "I Got a Rocket(TM)"Auszeichnungen: "Daytime Emmy 2008" in der Kategorie "New Approaches - Daytime Children's Entertainment" bei den 35. Emmy AwardsProduktion: © 2007 Taffy Productions, LLC, SLR Productions Pty Ltd., New South Wales Film and Television Office, KI.KA. ARD, Europool.

Sonntag, 02.12.12
06:50 - 07:15 (25 Min.)
Dolby Kinderprogramm