28.07.2010
21:45 Uhr
Um Himmels Willen (3) Glück im Unglück | hr-fernsehen

Auf der Fahrt zum Nonnenstift sehen Lotte und Sophie auf einem Acker einen Wagen mit laufendem Motor, dessen Abgase offensichtlich ins Wageninnere geleitet werden.

Am Steuer sitzt Philipp Diebold, der Starverkäufer des Autohauses Wöller, der auf diese Art seinem Leben ein Ende setzen will. Lotte und Sophie kommen gerade noch rechtzeitig und holen ihn mit vereinten Kräften zurück. "Um Himmels Willen - keinen Arzt", fleht der Mann sie an. Die beiden nehmen ihn mit ins Kloster und erfahren, dass der Mann von Wöller gefeuert wurde, weil er ihn beim Kassieren unberechtigter "Provisionen" von einem Großkunden erwischt hat. "Wenn hier einer geschmiert wird, dann bin ich das!" - so Originalton Wöller. Diebold gesteht Lotte, dass er all dies nur für seine Frau getan habe, die einen aufwändigen Lebensstil führe und das Geld mit vollen Händen ausgebe. Er befürchtet, sie zu verlieren, wenn er nicht genügend Geld nach Hause bringt. Keine leichte Aufgabe für Lotte und ihre Mitschwestern. Schwester Felicitas ist am Rande eines Nervenzusammenbruchs: ein Mann im Kloster! Doch Lotte kann sie beruhigen - vor allem mit dem Argument, der Mann könne sich im Haus nützlich machen. Probleme über Probleme. Doch Schwester Lotte meistert auch diese - auf ihre eigene Art. Wöller hat indes ganz andere Sorgen: Ein Unbekannter hat seine Wahlplakate beschmiert und sein Konterfei verunglimpft. Das kann er nicht auf sich sitzen lassen und sucht wütend nach dem schändlichen Täter ...

Mittwoch, 28.07.10
21:45 - 22:30 (45 Min.) Geänderte Sendezeit!
Stereo Untertitel für Gehörgeschädigte