• 03.12.2012
      01:45 Uhr
      Markt Aktuelles Magazin für Wirtschaft und Verbraucher - Moderation: Jo Hiller | EinsPlus
       

      Thema u.a:

      • Anti-Schuppen-Shampoo: nicht jedes hilft
      • Brandgefährlich: Styropor als Dämmstoff
      • Zusatzgarantien: Sind sie ihr Geld wert?
      • Kundenabzocke: überteuerte Kfz-Kennzeichen
      • Energiekosten: Heizen per App
      • Outlet-Center: Einkaufsmekka für Schnäppchenjäger
      Nacht von Sonntag auf Montag, 03.12.12
      01:45 - 02:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Thema u.a:

      • Anti-Schuppen-Shampoo: nicht jedes hilft
      • Brandgefährlich: Styropor als Dämmstoff
      • Zusatzgarantien: Sind sie ihr Geld wert?
      • Kundenabzocke: überteuerte Kfz-Kennzeichen
      • Energiekosten: Heizen per App
      • Outlet-Center: Einkaufsmekka für Schnäppchenjäger
       

      Stab und Besetzung

      • Anti-Schuppen-Shampoo: nicht jedes hilft

      Jeder fünfte Deutsche leidet unter Haarschuppen. Vermehrte Schuppenbildung ist aber auch ein medizinisches Problem, Ursache kann eine zu trockene oder zu stark fettende Kopfhaut sein. Es gibt mehr als 100 Sorten von Anti-Schuppen-Shampoos auf dem Markt. Viele davon enthalten Substanzen, die von Hautärzten als "nicht empfehlenswert" eingestuft werden. Welches Anti-Schuppen-Shampoo ist das richtige? Markt will`s wissen.

      • Brandgefährlich: Styropor als Dämmstoff

      Polystyrol, besser bekannt als Styropor, ist ein gängiges Material zur Wärmedämmung an Hausfassaden. Der Stoff wird in der Bundesrepublik Deutschland als schwer entflammbar eingestuft. Wie kommt es aber, dass immer wieder so genannte Polystyrolbrände Hausfassaden in eine Flammenhölle verwandeln? Bei der Feuerwehr nehmen Brandeinsätze an mit Polystyrol gedämmten Häusern zu. Experten sprechen von einer tickenden Zeitbombe.

      • Zusatzgarantien: Sind sie ihr Geld wert?

      "Garantiert geschützt", so oder ähnlich werben Elektronikhändler für Zusatzgarantien. Das sind Versicherungspolicen bei Schäden an Elektrogeräten, für die die Verkäufer Provisionen kassieren. "Markt" hat in Elektronikmärkten die vermeintlichen Rundum-sorglos-Pakete überprüft. Das Ergebnis: Die meisten Zusatzgarantien sind teuer, und in den seltensten Fällen gibt es einen vollständigen Schutz.

      • Kundenabzocke: überteuerte Kfz-Kennzeichen

      In Altenholz bei Eckernförde haben es Autofahrer ganz leicht, ein Nummernschild zu kaufen. Der einzige Schildermacher befindet sich direkt neben der Kfz-Zulassungsstelle. Diese Übersichtlichkeit hat ihren Preis: Mehr als 30 Euro müssen die Kunden für Autokennzeichen zahlen. Andernorts, wo Konkurrenz ist, kosten die Nummernschilder weniger als zehn Euro. In Altenholz verhindert ein Schildermacher, der zu den Größen im Geschäft mit Kfz-Kennzeichen zählt, also erfolgreich den Wettbewerb. Und die Verkehrsbehörde schaut zu. "Markt" deckt auf.

      • Energiekosten: Heizen per App

      Die Energiekonzerne haben für 2013 Preiserhöhungen von mehr als zwölf Prozent angekündigt. Angesichts der steigenden Energiekosten suchen Verbraucher nach Einsparmöglichkeiten, bei den Heizkosten beispielsweise. Apps für die Heizungsbedienung sind eine Möglichkeit. Mit ihnen kann der Benutzer seine Heizung per Smart Phone von überall aus betreiben. Energieversorger und Heizungsbauer bieten für einige Hundert Euro diese Apps an. Rechnet sich das?

      • Outlet-Center: Einkaufsmekka für Schnäppchenjäger

      Sie sind die Konsumtempel der Schnäppchenjäger: Outlet- Center, in denen Markenhersteller ihre Vorjahresware und Musterkollektionen billiger anbieten. Auch in Norddeutschland gibt es Outlet-Center, im niedersächsischen Soltau etwa. Auf 13.500 Quadratmetern Verkaufsfläche bieten mehr als 60 Hersteller Ware an. "Markt" hat ausprobiert, wie viel man beim Einkauf sparen kann.

      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 03.12.12
      01:45 - 02:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.08.2016