• 26.04.2017
      00:35 Uhr
      Vom Ende der Liebe Fernsehfilm Deutschland 2011 | Das Erste
       

      Sonja und Lukas haben sich auseinandergelebt. Dieser Erkenntnis müssen sie sich stellen, als die ganze Familie ins Eigenheim einzieht und nur die beiden Kinder Nele und Tomi sich so richtig über das neue Leben freuen können. Lukas und Sonja schrecken vor einer Trennung zurück, schon wegen der Kinder. Doch die beiden, vor allem die 14-jährige Nele, leiden bereits unter den Spannungen zwischen den Eltern. Als der gute Wille nicht reicht, um die Risse zwischen Sonja und Lukas zu kitten, die Streitereien schärfer und die Missverständnisse fundamentaler werden, zieht Lukas aus.

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 26.04.17
      00:35 - 02:05 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 23:30

      Sonja und Lukas haben sich auseinandergelebt. Dieser Erkenntnis müssen sie sich stellen, als die ganze Familie ins Eigenheim einzieht und nur die beiden Kinder Nele und Tomi sich so richtig über das neue Leben freuen können. Lukas und Sonja schrecken vor einer Trennung zurück, schon wegen der Kinder. Doch die beiden, vor allem die 14-jährige Nele, leiden bereits unter den Spannungen zwischen den Eltern. Als der gute Wille nicht reicht, um die Risse zwischen Sonja und Lukas zu kitten, die Streitereien schärfer und die Missverständnisse fundamentaler werden, zieht Lukas aus.

       

      Sonja und Lukas sind seit 16 Jahren verheiratet und haben zwei prächtige Kinder. Lukas ist erfolgreicher Redakteur bei der Zeitung, Sonja ist Zahntechnikerin und arbeitet halbtags. Gerade haben sie auf dem Land ein schönes Haus gebaut. Das Paar könnte glücklich und zufrieden sein - ist es aber nicht. Just am Tag, an dem die Familie ins neue Haus einzieht, wird Sonja und Lukas bewusst, dass sie womöglich am Ende ihrer Liebe angelangt sind. Während die vierzehnjährige Nele und der siebenjährige Tomi jede Ecke im neuen Haus erobern, muss Sonja sich allein mit dem Chaos des Umzugs abmühen, weil Lukas sie aus beruflichen Gründen im Stich lässt. Als er endlich ankommt, gelingt es ihm nicht, seine Frau versöhnlich zu stimmen. Anstatt den ersten Abend im neuen Heim gemeinsam zu genießen, ist von Trennung die Rede.

      In den Wochen darauf erlebt das Paar immer wieder neue Konflikte, die schon bei Kleinigkeiten aufbrechen. Die beiden streiten, reden dabei aber aneinander vorbei, sprechen sich nie richtig aus und fühlen sich vom anderen nicht verstanden.

      Nele und Tomi freuen sich sehr über das Leben im neuen Haus auf dem Land. Die Streitereien ihrer Eltern bleiben ihnen aber nicht verborgen und sie fürchten deren Trennung. Tatsächlich schaffen Sonja und Lukas es nicht, ihre Liebe wieder aufleben zu lassen. Bei allem guten Willen werden die Momente der Nähe immer wieder von Streit überdeckt. Nach einigen Wochen zieht Lukas aus und sucht sich eine eigene Wohnung. Das Paar verspricht sich, nichts zu tun, was die Kinder verletzen könnte und sich fair zu verhalten. Trotzdem kommt es immer wieder zu unschönen Szenen, in denen jeder sich ungerecht behandelt vorkommt.

      Die pubertierende Nele ist tief enttäuscht von ihren Eltern. Sie verweigert zunächst jeden Kontakt zu Lukas, rebelliert gegen ihre Mutter und versucht, die beiden gegeneinander auszuspielen. Die sind hilflos und vor allem Lukas kann der Situation nichts entgegensetzen.

      Sonja und Lukas leiden ebenfalls unter der Trennung, besonders unter dem Schmerz der Kinder, finden aber nicht wieder zueinander. Zudem verschärft sich ihre finanzielle Situation, Sonja findet keine Ganztagsstelle, es droht der Verkauf des Hauses. Das trifft vor allem Nele und Tomi ins Herz. Sonja, die Lukas die Schuld an der Situation gibt, beschließt, ein Angebot in Trier anzunehmen und mit den Kindern umzuziehen. Darauf reagiert Nele mit Wut. Sie will nicht weg, will ihr vertrautes Leben nicht aufgeben. Nele fasst einen Entschluss, von dem sie weiß, dass er ihrer Mutter wehtun wird: Sie will bei ihrem Vater wohnen. Das führt zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen Sonja und Lukas über den Verbleib der Kinder. Die einstige Liebe von Sonja und Lukas droht in Hass umzuschlagen. Erst als der traurige Tomi beim Verbrennen von Familienfotos auch das ganze Baumhaus und fast noch sich selbst in Flammen setzt, können Lukas und Sonja wieder konstruktiv miteinander sprechen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 26.04.17
      00:35 - 02:05 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 23:30

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.05.2017