• 14.11.2017
      22:30 Uhr
      Doris Dörrie: Raus in die Welt und schauen! BR Fernsehen
       

      Schlagartig berühmt wurde Doris Dörrie 1985 mit der Komödie "Männer". Der Spiegel widmete ihr sogar einen Titel: "Die ‚Männer'-Frau. Deutschlands erfolgreichste Regisseurin". Seither hat Doris Dörrie mehr als 20 weitere Filme gedreht und ebenso viele Romane geschrieben, Opern inszeniert, und sie unterrichtet die Kunst des "Creative Writing" an der Münchener Filmhochschule. Lydia von Freyberg war mit Doris Dörrie auf Erkundungstour durch München, um zu erfahren, wie das geht: Große Geschichten erzählen, immer mit dem Blick fürs skurrile Detail. Von Liebe, Schmerz und Tod berichten, und dabei das Komische als Rettung begreifen.

      Dienstag, 14.11.17
      22:30 - 23:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Schlagartig berühmt wurde Doris Dörrie 1985 mit der Komödie "Männer". Der Spiegel widmete ihr sogar einen Titel: "Die ‚Männer'-Frau. Deutschlands erfolgreichste Regisseurin". Seither hat Doris Dörrie mehr als 20 weitere Filme gedreht und ebenso viele Romane geschrieben, Opern inszeniert, und sie unterrichtet die Kunst des "Creative Writing" an der Münchener Filmhochschule. Lydia von Freyberg war mit Doris Dörrie auf Erkundungstour durch München, um zu erfahren, wie das geht: Große Geschichten erzählen, immer mit dem Blick fürs skurrile Detail. Von Liebe, Schmerz und Tod berichten, und dabei das Komische als Rettung begreifen.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Lydia von Freyberg

      Mit der Komödie "Männer" wurde sie 1985 so schnell so berühmt, dass der "Spiegel" ihr einen Titel widmete: "Die 'Männer'-Frau. Deutschlands erfolgreichste Regisseurin". Seitdem hat Doris Dörrie mehr als 20 weitere abendfüllende Filme gedreht, zwei Dutzend Romane geschrieben, ein paar Opern inszeniert, Generationen von Studenten an der Münchener Filmhochschule in "Dramaturgie und Stoffentwicklung" unterrichtet - und ist in diesem Herbst auch noch Kuratorin des forum:autoren auf dem Münchner Literaturfest. Ihre besondere Fähigkeit ist dabei immer, Geschichten aus dem Alltag so zu erzählen, dass wir über die großen Dinge, über Liebe oder Schmerz oder Tod, lachen und weinen können und dabei immer etwas lernen: über das Leben. Ein Porträt der außerordentlich vielseitigen Künstlerin Doris Dörrie anlässlich des von ihr kuratierten Literaturfestes.

      Die Schauspielerin Ulrike Kriener und Kollege Elmar Wepper, Filmproduzent Franz X. Gernstl und Verleger Philipp Keel berichten vom Leben und Arbeiten mit Doris Dörrie.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 14.11.17
      22:30 - 23:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.11.2017