• 03.02.2018
      20:15 Uhr
      Neros Stadt der Lüste Dokumentation Deutschland 2017 | arte
       

      Im Golf von Neapel befindet sich die erste "Wellness-Oase" der Weltgeschichte: die Stad Baiae. Römische Kaiser wie Nero und Claudius haben dort mit den Reichsten der Reichen ihrer Zeit geschlemmt und zügellose Orgien gefeiert. Nero hat dort sogar seine Mutter Agrippina ermordet. Unterwasserarchäologen erforschen intensiv die einstige Stadt des Luxus und des Lasters.

      Samstag, 03.02.18
      20:15 - 21:05 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Im Golf von Neapel befindet sich die erste "Wellness-Oase" der Weltgeschichte: die Stad Baiae. Römische Kaiser wie Nero und Claudius haben dort mit den Reichsten der Reichen ihrer Zeit geschlemmt und zügellose Orgien gefeiert. Nero hat dort sogar seine Mutter Agrippina ermordet. Unterwasserarchäologen erforschen intensiv die einstige Stadt des Luxus und des Lasters.

       

      Versunken im Golf von Neapel befindet sich die vermutlich erste "Wellness-Oase" der Weltgeschichte - Baiae. Der exklusive Badeort war einst das St. Tropez und zugleich das Las Vegas des alten Rom: Julius Caesar und die römischen Kaiser Claudius und Nero erholten sich dort in pompösen Villen, Hadrian zog sich in den letzten Tagen seines Lebens in das milde Klima an die Küste Kampaniens zurück. Doch die heilenden Thermalquellen waren es nicht, was die Superreichen damals anzog.

      Das luxuriöse Baiae war Kulisse und Zentrum eines wilden und ausschweifenden Lebens. Und der Tatort eines berühmten Mutter-Mordes: Dort ließ Kaiser Nero Agrippina töten, um sich von ihrem Einfluss zu befreien. Aber das Dolce Vita in der Bucht von Pozzuoli sollte nicht ewig währen. Sie grenzt an eine kritische Zone vulkanischer Aktivität, die Campi Flegrei - die "brennenden Felder". Ein als Bradyseismus bekanntes Phänomen führte in der Spätantike zu einer Hebung des Meeresspiegels und ließ das sündige Baiae im Wasser versinken.

      Die Villenstadt geriet in Vergessenheit. Erst in den 60er Jahren begannen Unterwasserarchäologen, die versunkenen Villen, Bäder und Plätze intensiv zu erforschen. Teile der Stadt hatte ein sinkender Meeresspiegel zuvor wieder freigegeben. Das etwa 80.000 Quadratmeter große Areal wurde mittlerweile in einen archäologischen Unterwasserpark umgewidmet - ein im Mittelmeer einzigartiges Projekt. Atemberaubende Unterwasseraufnahmen erzählen die Geschichte dieser Stadt des Luxus und der Laster einer kleinen Elite.

      Regie: Stuart Elliott

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 03.02.18
      20:15 - 21:05 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.05.2018