• 16.03.2013
      00:15 Uhr
      Die Welt danach Kurzfilm Deutschland 2012 | arte
       

      Die junge Wissenschaftlerin Lisa ist verantwortlich für die Rückholung der Atommüll-Fässer im Endlager Asse II. Die Sicherheit des Bergwerkes ist durch Wassereintritt gefährdet ...

      Nacht von Freitag auf Samstag, 16.03.13
      00:15 - 00:40 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      VPS 00:25
      Stereo HD-TV

      Die junge Wissenschaftlerin Lisa ist verantwortlich für die Rückholung der Atommüll-Fässer im Endlager Asse II. Die Sicherheit des Bergwerkes ist durch Wassereintritt gefährdet ...

       

      Die Geschichte von "Die Welt danach" handelt von der idealistischen und talentierten Strahlenschützerin Lisa, die verantwortlich für die Durchführung der Bergungsarbeiten der Atommüll-Fässer im Zwischenlager Asse II ist. Schon seit Jahren tritt Grundwasser ein, das die Einlagerungskammern zu zerstören droht und radioaktiv verseucht in die Wasserversorgungskette der umliegenden Bevölkerung gelangen könnte. Die Aufgabe ist für sie eine große Herausforderung und bringt sie an den Rand ihrer Kräfte. Anfangs will sie die Stelle eigentlich kündigen, um mehr Zeit mit ihrer Familie verbringen zu können. Als jedoch eine Probebohrung das Ausmaß der Gefahr für Umwelt und Bevölkerung ans Licht bringt, kann sie schließlich nicht anders, als sich vollständig der Aufgabe zur Sicherung der Asse zu widmen - auch wenn sie dafür persönliche Opfer bringen muss.

      Jens Wischnewski arbeitete mehrere Jahre bei Kinofilmproduktionen in München und Prag, bevor er das Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Soziologie und Kunstgeschichte an der Universität Köln aufnahm. 2012 beendete er das Studium der Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg "Die Welt danach" ist sein Diplomfilm. Sein Film "Live Stream" (2009), der ebenfalls auf ARTE zu sehen war, feierte im Januar 2010 seine Premiere auf dem Saarbrücker Filmfestival Max Ophüls Preis.

      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 16.03.13
      00:15 - 00:40 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      VPS 00:25
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.10.2017