• 22.11.2011
      20:15 Uhr
      Die Heilkraft des inneren Arztes Thema: Aktiv gesund | arte
       

      Schon bei einer kleinen Wunde können wir beobachten, wie der eigene Körper seine Kräfte in Gang setzt: Die Wunde schließt sich wieder und heilt. Der Arzt kann diese Prozesse zwar unterstützen, doch heilen muss der Körper selbst.

      Dienstag, 22.11.11
      20:15 - 21:05 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo HD-TV

      Schon bei einer kleinen Wunde können wir beobachten, wie der eigene Körper seine Kräfte in Gang setzt: Die Wunde schließt sich wieder und heilt. Der Arzt kann diese Prozesse zwar unterstützen, doch heilen muss der Körper selbst.

       

      Stab und Besetzung

      Was sind die Selbstheilungskräfte des Menschen und wie können sie von Ärzten und Patienten aktiviert werden? Welche Ansätze in Medizin und Therapie gibt es, die diesen inneren Arzt nutzen? Welche Rollen spielen dabei psychische Kräfte und die innere Haltung des Menschen? Und: Muss sich die Medizin der Zukunft stärker ganzheitlichen Ansätzen öffnen? Das sind einige der zentralen Fragen, denen die Filmemacherin Sabine Goette in ihrer Dokumentation nachgeht.

      Die Aktivierung der Selbstheilungskräfte - ein tragendes Konzept für die Zukunft? Folgt man Experten, könnte eine verstärkte Umsetzung der Forschungserkenntnisse gravierende Auswirkungen auf das Gesundheitssystem und die medizinische Praxis haben. Konzentrierte sich die Medizin wieder mehr auf das, was den Menschen gesund erhält und darauf, den inneren Arzt des Patienten in die Heilungsprozesse einzubeziehen, wäre nicht nur dem Patienten gedient. Es könnten auch Kosten gespart werden. Vor allem aber muss wieder eines in der Vordergrund gerückt werden: der Dialog zwischen Arzt und Patient. Denn nur so können innerer und äußerer Arzt gemeinsam aktiv und erfolgreich werden.

      Wer krank ist, will vor allem eines: gesund werden, und das so schnell wie möglich. Viele Patienten stellen sich zunehmend die Frage, wie sie selbst im Genesungsprozess mithelfen können. Schon Albert Schweitzer war davon überzeugt, dass neben dem Mediziner als "äußerem Arzt" immer auch der "innere Arzt" des Patienten mit im Spiel ist. Seit vielen Jahren wird in unterschiedlichen Disziplinen die Wirkung der Selbstheilungskräfte erforscht. Dabei geht es nicht nur um einen gesünderen Lebensstil durch Ernährung und Bewegung, sondern vor allem um die Kraft des positiven Denkens auf die Gesundheit.

      Welche Rolle spielen die Selbstheilungskräfte im Genesungsprozess von Patienten? Viele Experten sprechen sich für eine Medizin aus, die stärker den Patienten selbst in den Heilungsprozess einbezieht und in der sich behandelnder Arzt und "innerer Arzt" des Patienten verbünden, um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Und dieser Weg - da sind sich die Experten einig - würde nicht nur dem Patienten dienen, sondern auch im Gesundheitswesen Kosten einsparen.

      Der Themenabend befasst sich mit der Rolle, die der Patient selbst im Krankheitsverlauf einnehmen kann: Inwieweit kann jeder selbst etwas für die Prävention tun und aktiv zum Heilungsprozess beitragen? Welche Kraft besitzt die innere Einstellung tatsächlich, welche neuen Ansätze in der Medizin gibt es, die die Selbstheilungskräfte des Körpers nutzen und wie ist der Stand der Forschung? Was ist eigentlich aus dem ursprünglich ganzheitlichen Konzept der Wellness-Bewegung geworden? Und was ist dran an den vielen Angeboten zu mehr Wohlbefinden, Glück und Gesundheit? Fragen, die jeden betreffen. Denn letztlich geht es uns allen um das Gleiche: möglichst lange gesund zu bleiben.

      Wird geladen...
      Dienstag, 22.11.11
      20:15 - 21:05 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.08.2016