02.12.2012
18:00 Uhr
Die Auktionatoren! (2/4) Detektive | arte

Philippe Rouillac aus VendĂŽme ist Auktionator - aber auch ein GeschichtenerzĂ€hler, der auf seine Art die GegenstĂ€nde einer Versteigerung zum Leben erweckt. Seit einigen Jahren bildet er ein Team mit seiner Frau und seinem Sohn Aymeric, der ebenfalls Auktionator ist. Die vierteilige Dokumentationsreihe begleitet die Familie Rouillac wĂ€hrend der Vorbereitungen der 24. großen jĂ€hrlichen Auktion im Schloss von Cheverny.

Zu den außergewöhnlichen Objekten, die fĂŒr die Auktion in Cheverny ausgewĂ€hlt wurden, gehört unter anderem eine Sammlung großformatiger BĂŒcher von einer Ägypten-Expedition Napoleons aus dem Jahr 1799 sowie ein sogenannter "Bugatti BĂ©bĂ©", ein Oldtimer-Kinderauto aus dem Besitz eines belgischen Prinzen. Außerdem befindet sich auch ein GemĂ€lde darunter, ein Hoffnungsschimmer fĂŒr die Kunstwelt: Vielleicht stellt das jugendliche Gesicht, das auf dem Bild zu sehen ist, HonorĂ© de Balzac dar, doch das muss erst noch genauer untersucht werden.
Mit Hilfe einiger Studenten der UniversitĂ€t Tours beginnen die Auktionatoren mit umfangreichen Nachforschungen. Sie suchen zuerst die Praxis eines Kinderarztes auf, um das Alter des auf dem Bild portrĂ€tierten Jungen genauer zu bestimmen. Danach geht es zu einem pariser Experten fĂŒr Literatur, der die GesichtszĂŒge des PortrĂ€tierten mit denen abgleicht, die in Balzacs Biografie beschrieben werden. Ist es Balzac oder ist er es nicht?
Zur gleichen Zeit treiben die Rouillacs ihre Nachforschungen ĂŒber die "Dame Ă  la Rose" von Kees van Dongen weiter voran. Die grĂ¶ĂŸte europĂ€ische AntiquitĂ€ten- und Kunstmesse im niederlĂ€ndischen Maastricht ist fĂŒr Philippe und Aymeric die Gelegenheit, ihre Informationen mit anderen KunsthĂ€ndlern von Van Dongen-Werken abzugleichen.
In Paris folgt im Beisein von Experten eine sorgfĂ€ltige PrĂŒfung der Signatur und des Rahmens, sowie eine Untersuchung unter ultraviolettem Licht. Werden die Rouillacs mit dem begehrten Echtheitszertifikat zurĂŒckkehren?

Sonntag, 02.12.12
18:00 - 18:30 (30 Min.)
Stereo