05.10.2012
13:25 Uhr
Die Alpen von oben (15/15) Vom Queyras in die französischen Seealpen | arte

Diese Folge führt in mehrere Regionen mit unterschiedlichsten Landschaften: vom Naturpark Queyras zum Tal von Ubaye, von Le Haut Verdon über die Hochprovence bis zu den Seealpen. In Südfrankreich neigt sich die Reise dann dem Ende zu. Von Saint-Véran im Queyras-Tal geht es bis nach Barcelonnette. Die Route führt über den Col d'Allos und folgt dem Lauf des Verdon, um zu den berühmten Gorges du Verdon zu gelangen, die als schönste Schlucht Europas gilt. Dann geht es an Castellane und dem Nationalpark Mercantour vorbei hinab in das Royatal bis nach Grasse in der Nähe des Mittelmeers.

Auch diesmal stehen wieder interessante Begegnungen auf dem Programm. Auf den Gebirgspfaden des Tals von Allos ist Carine Duret unterwegs. Der hervorragenden Reiterin gehören ein Reitzentrum sowie ein Dutzend Pferde in Villars-Colmars. In Moustiers-Sainte-Marie setzt Frank Scherrer in einem der wenigen Dörfer, in denen noch Keramik hergestellt wird, eine alte Familientradition fort. Mit Stéphanie Bodet geht es zu den steilen Felswänden der Gorges du Verdon. Robert Andretta hat eine so genannte "Via Ferrata" an der Felswand instand gesetzt, die sich über dem Dörfchen Brigue erhebt. Er ist außerdem ein Kenner der "Sixtinischen Kapelle der Seealpen": eine Passionsdarstellung, die von Malern aus dem Piemont geschaffen wurde.

Eine interaktive Karte mit Fotografien der Alpen aus der Vogelperspektive und der Protagonisten, sowie Video-Clips zu den einzelnen Episoden finden Sie kurz vor der Ausstrahlung auf: www.arte.tv/alpen

Freitag, 05.10.12
13:25 - 14:10 (45 Min.)
Stereo Untertitel für Gehörgeschädigte HD-TV