• 16.02.2016
      21:30 Uhr
      Der digitale Patient Thema: Unser Leben, unsere Daten, unsere Zukunft | arte
       

      Für Experten ist die vollständige Vernetzung und Digitalisierung des Gesundheitssystems nur noch eine Frage der Zeit. In Deutschland laufen bereits erste Pilotprojekte, bei denen Patienten ihre Körperdaten per Smartphone-App an Ärzte oder Versicherungen schicken. Die Industrie drängt mit neuen Hightech-Produkten auf den Markt und findet immer mehr Abnehmer. Auch die Politik lässt sich von diesem Trend mitreißen und will der Technologie mit neuen Gesetzen den Weg ebnen. Ist die digitale Medizin Chance oder Risiko? Welche Folgen hat die umfassende Speicherung der Daten für uns?

      Dienstag, 16.02.16
      21:30 - 22:10 Uhr (40 Min.)
      40 Min.

      Für Experten ist die vollständige Vernetzung und Digitalisierung des Gesundheitssystems nur noch eine Frage der Zeit. In Deutschland laufen bereits erste Pilotprojekte, bei denen Patienten ihre Körperdaten per Smartphone-App an Ärzte oder Versicherungen schicken. Die Industrie drängt mit neuen Hightech-Produkten auf den Markt und findet immer mehr Abnehmer. Auch die Politik lässt sich von diesem Trend mitreißen und will der Technologie mit neuen Gesetzen den Weg ebnen. Ist die digitale Medizin Chance oder Risiko? Welche Folgen hat die umfassende Speicherung der Daten für uns?

       

      Stab und Besetzung

      Regie Thorsten Ernst

      E-Health, Telemedizin oder Wearable Technology: Unternehmen und Krankenkassen wollen den Milliardenmarkt des Gesundheitssystems für sich erschließen. Ziel ist die vollständige Vernetzung und Digitalisierung der Branche. Zentraler Bestandteil dieses Umbaus: das massenhafte Sammeln und Speichern von Patientendaten - das soll Behandlungen schneller und effizienter machen. Manche Ärzte erkennen darin Vorteile für ihre Arbeit und die Patienten. Kritiker hingegen sehen den Datenschutz, die Persönlichkeitsrechte und das Arzt-Patient-Verhältnis gefährdet.

      In Deutschland laufen bereits Projekte, bei denen Patienten ihre Körperdaten per App an Ärzte oder Krankenkassen schicken. Telemedizin ist in der Schweiz schon Alltag: Dort wird Patienten flächendeckend das Arztgespräch per Telefon oder Webcam angeboten. Auf den Markt drängende Produkte wie Schritt-, Puls- und Blutzuckermesser sind noch vorrangig für den Fitnessmarkt konzipiert, einige kommen jedoch schon im Gesundheitswesen zum Einsatz. Manche Kassen bieten ihren Kunden gar Rabatte an, wenn sie Bewegung und Ernährung mit Wearables selbst überwachen. Und wen interessiert letztlich die Datensicherheit, wenn es um die eigene Gesundheit geht?

      Ist die digitale Medizin Chance oder Risiko? Bremst der Big-Data-Pessimismus medizinische Innovationen aus, und ist die Gesundheit eines Menschen nicht höher zu bewerten als der Datenschutz? Eine kritische Bestandsaufnahme, in der Politiker und Datenschützer zu Wort kommen, Wirtschafts- und Krankenvertreter, Ärzte und diejenigen, um die es vorrangig gehen soll: die Patienten.

      Dokumentation Deutschland 2015

      • Themenabend: Unser Leben, unsere Daten, unsere Zukunft:

      Neue Technologien wie Datenbrille und Gesichtserkennung, Gesundheits-Wearables oder die Telemedizin machen es bereits heute möglich, sehr persönliche Daten über jeden Bürger zu sammeln und zu speichern, auszuwerten und zu nutzen. Noch dürfen diese Technologien zwar nicht flächendeckend eingesetzt werden, doch möglich wäre es bereits.
      Sowohl Facebook als auch Google besitzen schon Gesichtserkennungsalgorithmen mit erstaunlicher Treffsicherheit. Und auch die Entwicklungen in der Gesundheitsbranche sind nicht mehr aufzuhalten. Es gibt Pilotprojekte, bei denen Patienten ihre Körperdaten per App an Ärzte und Versicherungen schicken. Das hat für die Gesundheit der Patienten durchaus Vorteile - doch die Kehrseite der Medaille ist offensichtlich: Wer garantiert die Vertraulichkeit dieser Daten? Und was würde passieren, wenn Versicherungen ihre Leistungen an Bedingungen knüpfen würden, wie eine Änderung des Lebenswandels oder Umstellung der Ernährung des Patienten?

      THEMA am Dienstag widmet sich einer radikalen gesellschaftlichen Veränderung, die mit der Entwicklung dieser neuesten Technologien einhergeht. In zwei Dokumentationen beleuchtet ARTE die Fragestellung, wie technischer Fortschritt unser Leben in Zukunft beeinflussen wird und was er vielleicht verbessern kann, was sinnvoll und was sinnlos ist, welche großen Player in diesem riesigen Markt mitmischen und welche Gefahren in der anstehenden, totalen Vernetzung liegen. Über ein Thema der Zukunft mit gewaltiger gesellschaftlicher Sprengkraft.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 16.02.16
      21:30 - 22:10 Uhr (40 Min.)
      40 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.12.2017