• 29.06.2011
      08:45 Uhr
      X:enius Gitarre - Was machte sie so populär? | arte
       

      Am Lagerfeuer, in der U-Bahn, auf der großen Konzertbühne - überall ist die Gitarre das tonangebende Instrument. Wie kam es zur ihrer weltweiten Popularität? Aus welchen Instrumenten hat sich die heutige Gitarre überhaupt entwickelt?

      Mittwoch, 29.06.11
      08:45 - 09:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Am Lagerfeuer, in der U-Bahn, auf der großen Konzertbühne - überall ist die Gitarre das tonangebende Instrument. Wie kam es zur ihrer weltweiten Popularität? Aus welchen Instrumenten hat sich die heutige Gitarre überhaupt entwickelt?

       

      Um diesen Fragen nachzugehen, sind Dörthe Eickelberg und Pierre Girard nach Sevilla gereist. Denn hier wurde die klassische Gitarre, wie wir sie heute kennen, entwickelt. Bei einem Gitarrenbauer erfahren sie, welche Bautechnik und Details beachtet werden müssen, um den erwünschten Klang zu erzielen. Eine Kunst, die so ausgefeilt ist, dass sogar Wissenschaftler dem Gitarrenklang mit feinster Technik auf den Grund gehen.

      Neben aller Technik trägt aber hauptsächlich der Gitarrist zum unverwechselbaren Klangerlebnis bei. Die Biografie des Jazzgitarristen Coco Schumann ist wie kaum eine andere von der Gitarre, ihren vielen Veränderungen und Musikstilen geprägt.

      Die Sendung "X:enius" ist das werktägliche Wissensmagazin auf ARTE. 26 Minuten Sendezeit sind einem besonderen Thema aus dem Alltagsleben und der großen Welt der Naturwissenschaft und Forschung gewidmet. Mit ihrem Wissensmobil touren die Moderatoren durch Europa, immer auf der Suche nach dem Wissen, das die Welt bewegt. Unorthodoxe Fragestellungen sind dabei ebenso zu erwarten wie spannende Begegnungen mit den führenden Köpfen der Wissenschaft. "X:enius" ist Roadmovie, Schatzsuche und Wissenssendung zugleich.

      Zwei Moderatoren-Teams führen abwechselnd durch die Sendung:

      Dörthe Eickelberg arbeitet als Regisseurin, steht als Kabarettistin auf Berliner Bühnen und wurde bekannt als freche Moderatorin auf dem Internetportal Watchberlin. Der Franzose Pierre Girard arbeitet seit 2006 als Journalist und Nachrichtenkorrespondent in Berlin.

      Carolin Matzko und Gunnar Mergner präsentierten von 2008 bis 2009 in Doppelmoderation das Jugendmagazin "freiraum" in BR-alpha. Caro Matzko moderiert zudem jeden Freitag das Radio-Szenemagazin "Zündfunk" auf Bayern2. Gunnar Mergner arbeitet als Autor für das BFS-Kinoformat "Kino Kino".

      Wird geladen...
      Mittwoch, 29.06.11
      08:45 - 09:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.11.2017