• 17.04.2017
      09:15 Uhr
      Jung und pleite Wie raus aus der Schuldenfalle? | tagesschau24
       

      Es gibt 1,66 Millionen Menschen unter 30 Jahren, die sich ihr Leben eigentlich gerade aufbauen wollen, aber überschuldet sind. Sie shoppen online auf Kredit oder Rechnung, kaufen auf Raten oder schließen Verträge ab, ohne die Folgen abzuschätzen. Noch nie hat es so viele junge Menschen gegeben, die in die Schuldenfalle gerutscht sind. Seit 2004 hat sich ihre Zahl verdoppelt. Jeder siebte junge Erwachsene kann seine Rechnungen nicht mehr bezahlen.

      Montag, 17.04.17
      09:15 - 10:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Es gibt 1,66 Millionen Menschen unter 30 Jahren, die sich ihr Leben eigentlich gerade aufbauen wollen, aber überschuldet sind. Sie shoppen online auf Kredit oder Rechnung, kaufen auf Raten oder schließen Verträge ab, ohne die Folgen abzuschätzen. Noch nie hat es so viele junge Menschen gegeben, die in die Schuldenfalle gerutscht sind. Seit 2004 hat sich ihre Zahl verdoppelt. Jeder siebte junge Erwachsene kann seine Rechnungen nicht mehr bezahlen.

       

      Obwohl Aissatou K. mit 1.600 Euro in den Miesen steckt, kauft sie weiter ein. Sie weiß, dass das ein Fehler ist. Aber ihre schwere Kindheit hat Spuren hinterlassen. Die 24-Jährige will das "Loch in der Seele" stopfen und sich beim Einkaufen "was Gutes tun". Doch gleichzeitig will Aissatou raus aus der Schuldenfalle. Die Hartz IV-Empfängerin hat erkannt, dass sie dabei auf Hilfe angewiesen ist. Als die Schuldnerberaterin mit ihren Gläubigern einen Vergleich aushandelt, keimt Hoffnung auf. Ob Aissatou diese Chance zum Neuanfang ergreift?

      Einen solchen Neuanfang will auch die 21-jährige Monique W. versuchen, die vor kurzem Mutter geworden ist. Sie hat sogar um die 6.000 Euro Schulden. Wachgerüttelt hat sie ihre kleine Tochter: "Ich habe noch Verantwortung für jemand anderen", hat Monique gemerkt. Sie will auf jeden Fall verhindern, dass ihre Tochter unter ihren Schulden jemals leiden muss. Am liebsten würde die Alleinerziehende wieder arbeiten. Sie kämpft für eine berufliche Perspektive, eine spezielle Teilzeitausbildung für Mütter. Ihren Schuldenberg und die Sorgen um ihre familiäre Zukunft könnte sie loswerden - aber nur, wenn ihr Antrag auf Privatinsolvenz durchkommt.

      Monique und Aissatou sind zwei von 1,66 Millionen Menschen unter 30 Jahren, die sich ihr Leben eigentlich gerade aufbauen wollen, aber überschuldet sind. Sie shoppen online auf Kredit oder Rechnung, kaufen auf Raten oder schließen Verträge, ohne die Folgen abzuschätzen. Noch nie hat es so viele junge Menschen gegeben, die in die Schuldenfalle gerutscht sind. Seit 2004 hat sich ihre Zahl verdoppelt. Jeder siebte junge Erwachsene kann nicht mehr seine Rechnungen bezahlen.

      Auch der 25-jährige Benny hat sich gründlich verkalkuliert - was auch ihm den Start ins Berufsleben schwer macht. Irgendwas zwischen 5.000 und 10.000 Euro - wie hoch seine Schulden sind, weiß Benny nicht. Sein Vater hat ihm, als er klein war, noch jeden Wunsch erfüllt. In der Lehre zum Servicemechaniker zeigt sich dann, wie begrenzt seine eigenen finanziellen Möglichkeiten sind. Er verliert den Ausbildungsplatz und sein Traum von der eigenen Wohnung und schicken Elektronikprodukten bricht zusammen. Warum alles so kam? "Wollte mithalten mit den anderen", antwortet Benny. Jetzt soll alles anders werden. Dazu muss er erst einmal Berge von Mahnungen, Inkassoschreiben und Rechnungen sortieren - wird er diese äußerst unangenehme Aufgabe anpacken und der Realität ins Auge sehen?

      Menschen hautnah

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 17.04.17
      09:15 - 10:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.11.2017