• 17.10.2017
      00:45 Uhr
      Anne Will Der Abschluss im Superwahljahr - Wird jetzt mal wieder Politik gemacht? | NDR Fernsehen
       

      Ab kommender Woche ist der Weg frei für Sondierungen zwischen Union, FDP und Grünen, denn Angela Merkel hat zu Gesprächen erst nach der Landtagswahl in Niedersachsen eingeladen. Welches politische Ziel verbindet die möglichen Koalitionspartner und wo liegen rote Linien?

      Gäste:

      • Volker Bouffier (CDU), Ministerpräsident von Hessen
      • Olaf Scholz (SPD), Erster Bürgermeister von Hamburg
      • Katrin Göring-Eckardt (Bündnis 90/Die Grünen), Fraktionsvorsitzende im Bundestag
      • Wolfgang Kubicki (FDP), stellvertretender Bundesvorsitzender
      • Albrecht von Lucke, Publizist

      Nacht von Montag auf Dienstag, 17.10.17
      00:45 - 01:45 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Ab kommender Woche ist der Weg frei für Sondierungen zwischen Union, FDP und Grünen, denn Angela Merkel hat zu Gesprächen erst nach der Landtagswahl in Niedersachsen eingeladen. Welches politische Ziel verbindet die möglichen Koalitionspartner und wo liegen rote Linien?

      Gäste:

      • Volker Bouffier (CDU), Ministerpräsident von Hessen
      • Olaf Scholz (SPD), Erster Bürgermeister von Hamburg
      • Katrin Göring-Eckardt (Bündnis 90/Die Grünen), Fraktionsvorsitzende im Bundestag
      • Wolfgang Kubicki (FDP), stellvertretender Bundesvorsitzender
      • Albrecht von Lucke, Publizist

       

      Ab kommender Woche ist der Weg frei für Sondierungen zwischen Union, FDP und Grünen, denn Angela Merkel hat zu Gesprächen erst nach der Landtagswahl in Niedersachsen eingeladen. Sind die Parteien zu sehr mit dem Taktieren beschäftigt? Welches politische Ziel verbindet die möglichen Koalitionspartner und wo liegen rote Linien? Wird Jamaika das Land weiter spalten oder kann diese mögliche neue Regierung Gräben schließen?

      Gäste:

      • Volker Bouffier (CDU), Ministerpräsident von Hessen
      • Olaf Scholz (SPD), Erster Bürgermeister von Hamburg
      • Katrin Göring-Eckardt (Bündnis 90/Die Grünen), Fraktionsvorsitzende im Bundestag
      • Wolfgang Kubicki (FDP), stellvertretender Bundesvorsitzender
      • Albrecht von Lucke, Publizist

      In ihrer Sendung diskutiert Anne Will mit ihren Gästen über politische Prozesse, wirtschaftliche Zusammenhänge und gesellschaftliche Trends. "Anne Will" bietet damit für Gäste und Zuschauer die Plattform für eine gesellschaftspolitische Meinungsbildung: relevant und lebensnah. Die besondere Stärke der Gastgeberin ist ihre konsequente und stringente Gesprächsführung. Sie fragt nach und erreicht durch verständliche, zugespitzte und manchmal ironische Fragestellungen immer einen hohen Gesprächswert. Mit Hartnäckigkeit, Charme und klugem Witz gelingt es Anne Will, politische und wirtschaftliche Fachsprache zu entschlüsseln, Floskeln zu entlarven und so zu einem neuen Politikverständnis beizutragen.

      Bei der Gästeauswahl setzt Anne Will gemeinsam mit ihrer Redaktion auf bekannte Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur, gibt aber ebenso den "Köpfen von morgen" die Gelegenheit, sich in die gesellschaftliche Diskussion einzubringen. Außerdem wird die Debatte von Menschen bereichert, die von politischen Entscheidungen unmittelbar betroffen sind. Anne Will: politisch denken, persönlich fragen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 17.10.17
      00:45 - 01:45 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.12.2017