• 01.03.2018
      02:25 Uhr
      Maischberger Wozu brauchen wir noch ARD und ZDF? | Das Erste
       

      Die Schweizer Volksabstimmung über die Abschaffung des Radio- und Fernsehbeitrags könnte zum Warnschuss für ARD und ZDF werden. Wie noch nie steht vor allem das öffentlich-rechtliche Fernsehen im Kreuzfeuer von Kritikern.
      Sind 17,50 Euro Rundfunkbeitrag monatlich zu viel? Oder ist das öffentlich-rechtliche Programmangebot weltweit einmalig und jeden Cent wert?

      Die Gäste bei Sandra Maischberger:

      • Thomas Gottschalk, Moderator
      • Tom Buhrow, WDR-Intendant
      • Pinar Atalay, "Tagesthemen"-Moderatorin
      • Emil Steinberger, Schweizer Kabarettist
      • Beatrix von Storch, AfD, stellv. Bundesvorsitzende
      • Georg Kofler, Medienunternehmer

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 01.03.18
      02:25 - 04:10 Uhr (105 Min.)
      105 Min.
      VPS 03:40

      Die Schweizer Volksabstimmung über die Abschaffung des Radio- und Fernsehbeitrags könnte zum Warnschuss für ARD und ZDF werden. Wie noch nie steht vor allem das öffentlich-rechtliche Fernsehen im Kreuzfeuer von Kritikern.
      Sind 17,50 Euro Rundfunkbeitrag monatlich zu viel? Oder ist das öffentlich-rechtliche Programmangebot weltweit einmalig und jeden Cent wert?

      Die Gäste bei Sandra Maischberger:

      • Thomas Gottschalk, Moderator
      • Tom Buhrow, WDR-Intendant
      • Pinar Atalay, "Tagesthemen"-Moderatorin
      • Emil Steinberger, Schweizer Kabarettist
      • Beatrix von Storch, AfD, stellv. Bundesvorsitzende
      • Georg Kofler, Medienunternehmer

       

      Die Schweizer Volksabstimmung über die Abschaffung des Radio- und Fernsehbeitrags könnte zum Warnschuss für ARD und ZDF werden. Wie noch nie steht vor allem das öffentlich-rechtliche Fernsehen im Kreuzfeuer von Kritikern: Diese sprechen von Zwangsgebühren, beklagen Geldverschwendung, bezweifeln die journalistische Neutralität oder schimpfen über zu viele Krimis.

      Sind 17,50 Euro Rundfunkbeitrag monatlich zu viel? Oder ist das öffentlich-rechtliche Programmangebot weltweit einmalig und jeden Cent wert: von "Panorama" bis "In aller Freundschaft", von "aspekte" bis zum "Tatort", von der "heute show" bis zur "Sportschau"?

      Die Gäste bei Sandra Maischberger:

      • Thomas Gottschalk (Moderator)
      • Tom Buhrow (WDR-Intendant)
      • Pinar Atalay ("Tagesthemen"-Moderatorin)
      • Emil Steinberger (Schweizer Kabarettist)
      • Beatrix von Storch, AfD (stellv. Bundesvorsitzende)
      • Georg Kofler (Medienunternehmer)

      Im Anschluss an den "Weltspiegel Extra" nimmt Sandra Maischberger den Faden wieder auf und setzt ihren Talk fort.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 01.03.18
      02:25 - 04:10 Uhr (105 Min.)
      105 Min.
      VPS 03:40

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.05.2018