• 26.06.2017
      09:30 Uhr
      Eberl entdeckt den Mietwucher - Überleben in London Ein Film von Jens Eberl | tagesschau24
       

      Fünf Zimmer, sechs Leute - in London zu wohnen, ist für die meisten Leute eng und teuer. Die Mieten in Großbritanniens Hauptstadt steigen immer weiter, im vergangenen Jahr um über 20 Prozent. WELTWEIT-Reporter Jens Eberl darf in einer Wohngemeinschaft auf dem Sofa übernachten und erlebt, wie das ist mit der Londoner Wohnungssuche. Seine Gastgeber haben alle einen guten Job, doch für die eigenen vier Wände reicht es bei keinem. Es ist also Kreativität gefragt, wenn es darum geht ein Plätzchen zum Leben zu finden.

      Montag, 26.06.17
      09:30 - 10:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Fünf Zimmer, sechs Leute - in London zu wohnen, ist für die meisten Leute eng und teuer. Die Mieten in Großbritanniens Hauptstadt steigen immer weiter, im vergangenen Jahr um über 20 Prozent. WELTWEIT-Reporter Jens Eberl darf in einer Wohngemeinschaft auf dem Sofa übernachten und erlebt, wie das ist mit der Londoner Wohnungssuche. Seine Gastgeber haben alle einen guten Job, doch für die eigenen vier Wände reicht es bei keinem. Es ist also Kreativität gefragt, wenn es darum geht ein Plätzchen zum Leben zu finden.

       

      Fünf Zimmer, sechs Leute - in London zu wohnen, ist für die meisten Leute eng und teuer. Die Mieten in Großbritanniens Hauptstadt steigen immer weiter, im vergangenen Jahr um über 20 Prozent.

      WELTWEIT-Reporter Jens Eberl darf in einer Wohngemeinschaft auf dem Sofa übernachten und erlebt, wie das ist mit der Londoner Wohnungssuche. Seine Gastgeber haben alle einen guten Job, doch für die eigenen vier Wände reicht es bei keinem. In vielen Wohngemeinschaften bestimmt sogar der Vermieter oder eine Agentur, wer sich künftig Bad und Küche teilt. Manche Leute pendeln morgens stundenlang aus dem Umland zu ihrem Arbeitsplatz in die Stadt oder wohnen in unbeheizten Hausbooten oder besetzen Häuser. Das ist zwar seit ein paar Jahren nicht mehr legal, wird aber in leeren Fabrikhallen oder verlassenen Sportstudios dennoch erlaubt.

      In London ist also Kreativität gefragt, wenn es darum geht ein Plätzchen zum Leben zu finden. Darum wird nun auch unter der Stadt gebaut. Wer allerdings mehr als genug Geld zur Verfügung hat, der hat in London die Wahl, denn hier gibt es Europas teuerste Immobilien. "Eberl entdeckt" sie alle, die Luxuswohnungen und die Notlösungen und er fragt, warum sich eine ganz normale Familie nicht einfach eine ganz normale Wohnung leisten kann, und was trotz alledem so viele Menschen in die britische Hauptstadt lockt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 26.06.17
      09:30 - 10:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.10.2017