• 24.07.2017
      22:25 Uhr
      Exclusiv im Ersten: Das zweite Leben Die vergessenen Opfer von Terroranschlägen | Das Erste
       

      Djerba, Istanbul, Paris und im letzten Jahr der Breitscheidplatz in Berlin: Schauplätze, an denen terroristische Anschläge viel Leid und Schmerz über Menschen gebracht haben. Über die Attentäter und die mutmaßlichen Hintergründe nach einer terroristischen Tat wird viel berichtet. Die Opfer und Hinterbliebenen werden allerdings ganz schnell wieder vergessen.

      Die Reportage nimmt die Perspektive der Opfer ein: Wie meistert man das Leben nach dem Terror? Die Recherchen des ARD-Magazins "Report München" zeigen aber auch, was viele dieser Opfer von Terroranschlägen eint: die Enttäuschung über die mangelnde staatliche Unterstützung.

      Montag, 24.07.17
      22:25 - 22:55 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Djerba, Istanbul, Paris und im letzten Jahr der Breitscheidplatz in Berlin: Schauplätze, an denen terroristische Anschläge viel Leid und Schmerz über Menschen gebracht haben. Über die Attentäter und die mutmaßlichen Hintergründe nach einer terroristischen Tat wird viel berichtet. Die Opfer und Hinterbliebenen werden allerdings ganz schnell wieder vergessen.

      Die Reportage nimmt die Perspektive der Opfer ein: Wie meistert man das Leben nach dem Terror? Die Recherchen des ARD-Magazins "Report München" zeigen aber auch, was viele dieser Opfer von Terroranschlägen eint: die Enttäuschung über die mangelnde staatliche Unterstützung.

       

      Djerba, Istanbul, Paris und im letzten Jahr der Breitscheidplatz in Berlin: Schauplätze, an denen terroristische Anschläge viel Leid und Schmerz über Menschen gebracht haben. Über die Attentäter und die mutmaßlichen Hintergründe nach einer terroristischen Tat wird viel berichtet. Die Opfer und Hinterbliebenen werden allerdings ganz schnell wieder vergessen. Dabei müssen sie trotz aller körperlichen und seelischen Wunden einfach weitermachen, als wäre nichts gewesen, um im Beruf, in der Familie, im ganz normalen Alltag zu bestehen.

      Die Reportage "Das zweite Leben" nimmt die Perspektive der Opfer ein: Wie meistert man das Leben nach dem Terror? Gibt es einen Weg zurück in den Alltag? Manche Überlebende und Angehörige verarbeiten die Tragödie alleine, andere finden in Selbsthilfegruppen Unterstützung und Halt. Die Recherchen der Autorinnen des ARD-Politmagazins "Report München" zeigen aber auch, was viele dieser Opfer von Terroranschlägen eint: die Enttäuschung über die mangelnde staatliche Unterstützung.

      Film von Anna Klühspies und Judith Gridl

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 24.07.17
      22:25 - 22:55 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.07.2017