• 25.02.2018
      12:00 Uhr
      lesenswert sachbuch Walter Janson im Gespräch mit Wolfram Pyta | 3sat
       

      Dieses Mal ist einer der renommiertesten Zeithistoriker Deutschlands, der Stuttgarter Wolfram Pyta, bei Walter Janson zu Gast. 1931 gründete Ferdinand Porsche sein Konstruktionsbüro. Der innovationsfreudige Techniker sollte bis zu seinem Tod 1951 die Grundlagen für das spätere Weltunternehmen "Porsche" legen. Das Buch erzählt von den turbulenten Anfangsjahren, der Entstehung des Volkswagens, der Umstellung auf die Kriegswirtschaft unter den Nationalsozialisten. Wie nach dem Krieg der Neuanfang erst einmal ohne den Gründer gelingen musste und wie aus dem Konstruktionsbüro von einst schließlich ein Weltunternehmen wurde.

      Heute
      12:00 - 12:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      Dieses Mal ist einer der renommiertesten Zeithistoriker Deutschlands, der Stuttgarter Wolfram Pyta, bei Walter Janson zu Gast. 1931 gründete Ferdinand Porsche sein Konstruktionsbüro. Der innovationsfreudige Techniker sollte bis zu seinem Tod 1951 die Grundlagen für das spätere Weltunternehmen "Porsche" legen. Das Buch erzählt von den turbulenten Anfangsjahren, der Entstehung des Volkswagens, der Umstellung auf die Kriegswirtschaft unter den Nationalsozialisten. Wie nach dem Krieg der Neuanfang erst einmal ohne den Gründer gelingen musste und wie aus dem Konstruktionsbüro von einst schließlich ein Weltunternehmen wurde.

       

      In "lesenswert sachbuch" ist dieses Mal einer der renommiertesten Zeithistoriker Deutschlands, der Stuttgarter Wolfram Pyta, bei Walter Janson zu Gast.

      1931 gründete Ferdinand Porsche sein Konstruktionsbüro. Der innovationsfreudige Techniker sollte bis zu seinem Tod 1951 die Grundlagen für das spätere Weltunternehmen "Porsche" legen. Das Buch erzählt von den turbulenten Anfangsjahren, der Entstehung des Volkswagens, der Umstellung auf die Kriegswirtschaft unter den Nationalsozialisten. Wie nach dem Krieg der Neuanfang erst einmal ohne den Gründer gelingen musste und wie aus dem Konstruktionsbüro von einst schließlich ein Weltunternehmen wurde. Ein Buch, das Automobil- und Zeitgeschichte faszinierend miteinander verbindet.

      Wolfram Pyta leitet als Universitätsprofessor die Abteilung für Neuere Geschichte am Historischen Institut der Universität Stuttgart sowie die Forschungsstelle Ludwigsburg zur NS-Verbrechensgeschichte. 2007 erschien seine vielgelobte Biographie "Hindenburg. Herrschaft zwischen Hohenzollern und Hitler", 2015 folgte "Hitler. Der Künstler als Politiker und Feldherr."

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Heute
      12:00 - 12:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.02.2018