• 07.07.2017
      10:00 Uhr
      41. Tage der deutschsprachigen Literatur Ingeborg-Bachmann-Preis 2017 | 3sat
       

      Bei den Lesungen um den Ingeborg-Bachmann-Preis sind ausnahmslos unveröffentlichte, original deutschsprachige Prosatexte mit einer maximalen Lesedauer von 25 Minuten gestattet. Die Auswahl der Autorinnen und Autoren obliegt ausschließlich der Jury. Juryvorsitzender ist Hubert Winkels, zur sechsköpfigen Jury gehören Sandra Kegel, Meike Feßmann, Hildegard Elisabeth Keller, Stefan Gmünder, Klaus Kastberger und Michael Wiederstein.

      Moderation: Christian Ankowitsch

      Freitag, 07.07.17
      10:00 - 15:30 Uhr (330 Min.)
      330 Min.
      Stereo HD-TV

      Bei den Lesungen um den Ingeborg-Bachmann-Preis sind ausnahmslos unveröffentlichte, original deutschsprachige Prosatexte mit einer maximalen Lesedauer von 25 Minuten gestattet. Die Auswahl der Autorinnen und Autoren obliegt ausschließlich der Jury. Juryvorsitzender ist Hubert Winkels, zur sechsköpfigen Jury gehören Sandra Kegel, Meike Feßmann, Hildegard Elisabeth Keller, Stefan Gmünder, Klaus Kastberger und Michael Wiederstein.

      Moderation: Christian Ankowitsch

       

      Die "41. Tage der deutschsprachigen Literatur" finden von 5. bis 9. Juli 2017 in Klagenfurt statt. 14 Autoren lesen aus bisher unveröffentlichten Texten. 3sat überträgt die Lesungen live.

      Bei den Lesungen um den Ingeborg-Bachmann-Preis sind ausnahmslos unveröffentlichte, original deutschsprachige Prosatexte mit einer maximalen Lesedauer von 25 Minuten gestattet. Ausführliche Informationen im 3satText ab Seite 590 sowie unter www.3sat.de.

      Die Auswahl der Autorinnen und Autoren obliegt ausschließlich der Jury. Juryvorsitzender ist Hubert Winkels, zur sechsköpfigen Jury gehören Sandra Kegel, Meike Feßmann, Hildegard Elisabeth Keller, Stefan Gmünder, Klaus Kastberger und Michael Wiederstein.

      Die Eröffnung des Wettbewerbs mit der Auslosung der Lesereihenfolge und der 18. Klagenfurter Rede zur Literatur von Franzobel erfolgt am Mittwoch, 5. Juli um 20.30 Uhr. Gelesen und diskutiert wird von Donnerstag, 6. Juli, bis Samstag, 8. Juli. Am Sonntag, 9. Juli, findet die Schlussdiskussion mit der Vergabe des Ingeborg-Bachmann-Preises und des mit 7500 Euro dotierten 3sat-Preises statt.

      Alle Lesungen und Diskussionen aus dem ORF-Landesstudio Kärnten, die von Christian Ankowitsch geleitet werden, sind nicht nur vollständig auf dem 3sat-Bildschirm, sondern auch als Live-Stream auf 3sat.de zu sehen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 07.07.17
      10:00 - 15:30 Uhr (330 Min.)
      330 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.08.2017