• 21.01.2018
      05:40 Uhr
      Lernen von Lang Lang (2/2) Ein Film von Nicola Graef und Susanne Brand | arte Mediathek
       

      Matthias Hegemann ist anders als viele Jugendliche in seinem Alter. Der 16-Jährige übt jeden Tag mehrere Stunden am Flügel, denn er träumt davon, Pianist zu werden. Einen berühmten Verbündeten hat er dabei schon: Der Starpianist Lang Lang hat den Jungen aus Mülheim an der Ruhr als Stipendiaten ausgewählt. Die Dokumentation begleitet Matthias ein Jahr lang auf seinem Werdegang. Der Höhepunkt: ein gemeinsamer Auftritt mit seinem Lehrer und Vorbild Lang Lang auf der ganz großen Bühne im Gewandhaus in Leipzig.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 21.01.18
      05:40 - 06:05 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      VPS 05:30
      Stereo HD-TV

      Matthias Hegemann ist anders als viele Jugendliche in seinem Alter. Der 16-Jährige übt jeden Tag mehrere Stunden am Flügel, denn er träumt davon, Pianist zu werden. Einen berühmten Verbündeten hat er dabei schon: Der Starpianist Lang Lang hat den Jungen aus Mülheim an der Ruhr als Stipendiaten ausgewählt. Die Dokumentation begleitet Matthias ein Jahr lang auf seinem Werdegang. Der Höhepunkt: ein gemeinsamer Auftritt mit seinem Lehrer und Vorbild Lang Lang auf der ganz großen Bühne im Gewandhaus in Leipzig.

       

      Matthias Hegemann ist anders als viele Jugendliche in seinem Alter. Der 16-Jährige gilt als "Wunderkind", obwohl er selbst diesen Begriff nicht besonders mag. Der Junge aus Mülheim an der Ruhr wurde zusammen mit einem weiteren deutschen Jugendlichen für ein Stipendium des chinesischen Starpianisten Lang Lang ausgewählt. So oft es geht, trifft er seinen Lehrer, meist wenn Lang Lang auf Konzerttournee in Deutschland ist.

      Seit er fünf Jahre alt ist, bekommt Matthias Klavierunterricht. Dass seine Begabung früh erkannt wurde, hat er seinen Eltern zu verdanken. Beide sind sehr musikalisch, spielen mehrere Instrumente. Der Vater hat das Management des Sohnes übernommen, denn Matthias möchte Pianist werden. Erstmal muss er allerdings sein Abitur machen. Nach der Schule übt er jeden Tag mehrere Stunden am Flügel. Matthias' ganze Liebe gilt klassischen Werken von großen Komponisten wie Brahms, Mozart und Chopin. Viel Zeit für Freundschaften und andere Hobbys bleibt dem 16-Jährigen nicht. Neben der Schule absolviert Matthias zusätzlich ein Musikstudium an der Hochschule für Musik und Tanz in Aachen.

      Die Dokumentation begleitet Matthias ein Jahr lang auf verschiedenen Stationen seines Werdegangs. In Oxford trifft er bei einem Workshop den 90-jährigen Pianisten Menahem Pressler, der als Jugendlicher vor den Nazis fliehen konnte und in den USA Karriere machte. Solche Begegnungen sind für Matthias wertvolle Erfahrungen, um sich zu verbessern. Der Höhepunkt des gemeinsamen Lernens allerdings ist ein Auftritt zusammen mit seinem Vorbild Lang Lang vierhändig auf der ganz großen Bühne im Gewandhaus in Leipzig.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 21.01.18
      05:40 - 06:05 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      VPS 05:30
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.01.2018