• 04.06.2017
      16:45 Uhr
      Metropolis Kassel | arte
       

      Themen:

      • Metropolenreport: Die documenta in Kassel
      • Olaf Holzapfel
      • Zirkus im Stil des Film Noir
      • Die Neu-Erfindung Europas
      • Andreas Altmann
      • „documenta 14: Weltkunst – Eine Reise“

      Sonntag, 04.06.17
      16:45 - 17:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Themen:

      • Metropolenreport: Die documenta in Kassel
      • Olaf Holzapfel
      • Zirkus im Stil des Film Noir
      • Die Neu-Erfindung Europas
      • Andreas Altmann
      • „documenta 14: Weltkunst – Eine Reise“

       
      • Metropolenreport: Die documenta in Kassel

      Wie die wichtigste Schau moderner Gegenwartskunst die Provinzmetropole bewegt: Am 10. Juni geht es – nach dem April-Start in Athen – endlich in Deutschland los, es ist die große Stunde der nur 200.000 Einwohner zählenden Stadt. Wie bereitet sich Kassel auf die 14. documenta vor? Und was bewegt die Kunstszene neben dem großen Ereignis? Auf dem Weg durch Kassel verfolgt die Sendung „Metropolis“ documenta-Kunstwerke auf Schritt und Tritt: Erinnerungen an vergangene Arbeiten, Aufbau der kommenden, Künstler inklusive.

      • Olaf Holzapfel:

      Künstler der documenta 14: Wenn er nicht gerade die Welt bereist in ihren entferntesten Winkeln und Kulturen, dann steht er in seinem Atelier, denkt genau darüber nach, über seine Erfahrungen, Erlebnisse und stellt diese in ganz neue künstlerische Zusammenhänge. Olaf Holzapfel ist ein vielfältiger Künstler. Neben Malerei und Grafik umfasst sein Werk auch Skulpturen, Fotografie und Installationen. Auf der documenta wird er mit Bildarbeiten vertreten sein und mit einer Holz-Skulptur im Kasseler Auepark.

      • Zirkus im Stil des Film Noir

      Wie der „Cirque Le Roux“ mit dem Retro-Charme der 30er Jahre einen spannenden Psychothriller erzählt: „The Elephant in the Room” ist ihr erstes gemeinsames Bühnenprogramm und wird bei internationalen Zirkusfestivals mit „standing ovations“ belohnt. Drei Künstler und eine Künstlerin, die sich seit Kindertagen kennen und am Broadway wieder getroffen haben, verbinden in ihrer Show Theater, Tanz und Akrobatik. Das detailreiche Bühnenbild in schwarz-weißem Retro-Charme rahmt eine dramatische Geschichte um Liebe, Leidenschaft und Eifersucht ein.

      • Die Neu-Erfindung Europas

      Was man aus der europäischen Krise lernen kann, debattieren Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot und der Soziologe Harald Welzer.
      Ulrike Guérot spricht in ihrer neuen Streitschrift bereits von einem latenten europäischen Bürgerkrieg. Sie will weg vom nationalstaatlichen Europa - der Sozialpsychologe Harald Welzer hingegen wünscht sich ein neues Europa, gerade auf der Basis der Nationalstaaten. Europa werde immer wieder schlecht geredet. Dabei sei es durchaus in der Lage, Krisenzeiten zu überstehen.

      • Andreas Altmann

      Wie ein Weltreisender mit dem Motto „Lebe wild und gefährlich“ seine Leser zum glücklich sein ermuntert: Andreas Altmann scheint größenwahnsinnig. Eine „Gebrauchsanweisung für die Welt" hat er schon geschrieben, und jetzt legt er nach mit der „Gebrauchsanweisung für das Leben". Der 67-jährige Reporter bereist seit vielen Jahren die Welt und schreibt darüber - wahrhaftig, klug und berührend. Für ihn ist das Entdecken und das Schreiben der Weg, um richtig zu leben und die Traumata seiner Kindheit und Jugend zu überwinden.

      • „documenta 14: Weltkunst – Eine Reise“

      Wie fünf documenta-Künstler mit der Arbeit an ihren Werken ihre persönlichen Geschichten preisgeben: Mit ihrer Kamera hat die Filmemacherin Natascha Pflaumbaum fünf documenta-Künstler, in Beirut, dem Kosovo, in Buenos Aires, Leicester und New York, besucht. Ihre Porträts zeigen Menschen, die sich nicht abbringen lassen von ihrem Weg, weder durch Krieg, noch durch Diktatur und Armut. So entsteht ihre Kunst für die documenta 14 mit dem Motto „Von Athen lernen“, die in der gegenwärtigen Krise nach Lösungen fragt, Deutungen anbietet und Antworten gibt.

      Neueste Filme und Bücher, Aktuelles aus Musik, Theater und Tanz präsentiert ARTE jede Woche in "Metropolis".

      Magazin Deutschland 2017

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 04.06.17
      16:45 - 17:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 11.12.2017