• 28.05.2017
      23:50 Uhr
      Mozart - Von Gottes Gnaden Musik Frankreich 2016 | arte
       

      Bei dieser Aufführung erklingen zwei der bewegendsten Melodien des Kirchenmusikrepertoires: das berühmte „Agnus Dei“ aus Mozarts Krönungsmesse und das „Laudate Dominum“ aus den „Vesperae solennes de Confessore“. Mitwirkende sind der Kammerchor Accentus und das Insula Orchestra unter der Leitung der französischen Dirigentin Laurence Equilbey. Als Sopranistin ist die Opernsängerin Sandrine Piau zu erleben. Schauplatz des herausragenden Konzerts ist die gotische Kathedrale von Saint-Omer im nordfranzösischen Pas-de-Calais.

      Sonntag, 28.05.17
      23:50 - 00:50 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo HD-TV Original mit Untertitel

      Bei dieser Aufführung erklingen zwei der bewegendsten Melodien des Kirchenmusikrepertoires: das berühmte „Agnus Dei“ aus Mozarts Krönungsmesse und das „Laudate Dominum“ aus den „Vesperae solennes de Confessore“. Mitwirkende sind der Kammerchor Accentus und das Insula Orchestra unter der Leitung der französischen Dirigentin Laurence Equilbey. Als Sopranistin ist die Opernsängerin Sandrine Piau zu erleben. Schauplatz des herausragenden Konzerts ist die gotische Kathedrale von Saint-Omer im nordfranzösischen Pas-de-Calais.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Colin Laurent
      Produktion ARTE F

      1779 kehrte Wolfgang Amadeus Mozart von seinem unrühmlichen Paris-Aufenthalt - er lebte in ärmlichen Verhältnissen und hatte nicht die erhoffte Anstellung am Hof von Versailles erhalten - nach Salzburg zurück. Dort begab er sich widerwillig in den Dienst des Erzbischofs Colloredo. In dieser für ihn sehr schwierigen Schaffensperiode entstanden zwei seiner wichtigsten sakralen Werke, die Krönungsmesse und - einige Monate später - die „Vesperae solennes de Confessore“. Beide Stücke zeichnen sich durch die gleiche Streicherorchestrierung ohne Altstimme aus und bergen zwei der bewegendsten Melodien des Kirchenmusikrepertoires: das berühmte „Agnus Dei“ aus der Krönungsmesse und das „Laudate Dominum“ aus den „Vesperae solennes de Confessore“.
      Schauplatz dieses feierlichen Mozartkonzerts ist die Kathedrale von Saint-Omer in Nordfrankreich. Zu diesem Anlass in ein besonderes Licht getaucht, bildet das Meisterwerk der gotischen Architektur einen feierlichen Rahmen für zwei der bedeutendsten Werke Mozarts. Die Interpretation des Kammerchors Accentus und des Insula Orchestra unter der Leitung von Laurence Equilbey machen das Konzert zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Sandrine Piau, eine treue musikalische Wegbegleiterin der Dirigentin, verleiht den beiden Kompositionen mit ihrer klaren Stimme einen faszinierenden Glanz.

      Neben der TV-Ausstrahlung bietet ARTE über die 360°-App ein 360°- Erlebnis der besonderen Art: eine dreidimensionale Führung durch das musikalische Material mit Immersion in das Orchester. Drei Teile der Krönungsmesse werden auf ARTE 360° so aufbereitet, dass man sich durch das Orchester führen lassen und von bestimmten Punkten aus auch das Bild und die Klänge einzelner Bereiche „heranzoomen“ kann. Die Aufnahme nutzt dabei die 360°-Raumklang-Technik. Der Weg durch das Orchester orientiert sich an den musikalischen Vorgaben der Partitur. Mehr unter: sites.arte.tv/360

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 28.05.17
      23:50 - 00:50 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo HD-TV Original mit Untertitel

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.06.2017