• 18.05.2017
      07:35 Uhr
      Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Regensburg, Deutschland - Aus tiefem Schlaf erwacht | SWR Fernsehen BW
       

      Früher war Regensburg noch nicht der Ostzipfel Bayerns, sondern die Mitte. Bei Regensburg dachte man an Silber und Seide, an Heilige und gekrönte Häupter. Heute sind es Bratwurst und Domspatzen. Mehrere Klöster zogen Künstler und Wissenschaftler an, gewiefte Kaufleute verteilten Luxusgüter in Europa und bauten hochmütig ihre Geschlechtertürme. Und die steinerne Brücke schwang sich stolz über die Donau, als einziger befestigter Übergang zwischen Ulm und Wien. Kaiser zogen durch die Stadttore, um Reichstage abzuhalten.

      Donnerstag, 18.05.17
      07:35 - 07:50 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

      Früher war Regensburg noch nicht der Ostzipfel Bayerns, sondern die Mitte. Bei Regensburg dachte man an Silber und Seide, an Heilige und gekrönte Häupter. Heute sind es Bratwurst und Domspatzen. Mehrere Klöster zogen Künstler und Wissenschaftler an, gewiefte Kaufleute verteilten Luxusgüter in Europa und bauten hochmütig ihre Geschlechtertürme. Und die steinerne Brücke schwang sich stolz über die Donau, als einziger befestigter Übergang zwischen Ulm und Wien. Kaiser zogen durch die Stadttore, um Reichstage abzuhalten.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Eva Witte
      Autor Eva Witte

      Früher war Regensburg noch nicht der Ostzipfel Bayerns, sondern die Mitte. Bei Regensburg dachte man an Silber und Seide, an Heilige und gekrönte Häupter. Heute sind es Bratwurst und Domspatzen.

      Mehrere Klöster zogen Künstler und Wissenschaftler an, gewiefte Kaufleute verteilten Luxusgüter in Europa und bauten hochmütig ihre Geschlechtertürme. Und die steinerne Brücke schwang sich stolz über die Donau, als einziger befestigter Übergang zwischen Ulm und Wien. Kaiser zogen durch die Stadttore, um Reichstage abzuhalten.

      Aber irgendwann lief der Handel an der Donau und Regensburg vorbei und die bayerischen Herzöge versuchten immer wieder, der freien Reichsstadt in ihrer Mitte die Luft zum Atmen zu nehmen. So wie Regensburg mit dem Handel erst groß, dann arm geworden war, so stieg und fiel die Stadt mit den Machtverhältnissen im tausendjährigen Reich.

      27.01.2008 3satDie wertvollsten Natur- und Kulturdenkmäler der Welt schützt die UNESCO seit 1972 als "Erbe der Menschheit". Die Fernsehreihe "Schätze der Welt" erzählt von diesen Orten in eindrucksvollen Bildern.

      Regie: Eva Witte

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 18.05.17
      07:35 - 07:50 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.09.2017