• 26.03.2017
      07:05 Uhr
      Kochen mit Martina und Moritz Die Küche im Sauerland - Deftig, herzhaft, bodenständig | WDR Fernsehen
       

      Das Sauerland in der südöstlichen Ecke Nordrheinwestfalens ist eine beliebte Touristenregion, mit ihren landschaftlich reizvollen Mittelgebirgen, den vielen Stau- und anderen Seen, den reichen Wäldern und der dazwischen sanft gewellten Landschaft. In der Küche spielen Kartoffeln eine der wichtigsten Rollen, ansonsten gibt es Kraut und Rüben, wie wohl in den meisten Gegenden Deutschlands. Die Wälder bieten Wild, die Flüsse Fisch und natürlich gehört Schweinefleisch auf den Speisezettel. Man liebt Herzhaftes, Deftiges und verwertet auch die sogenannt weniger wertvollen Teile der Schlachttiere.

      Sonntag, 26.03.17
      07:05 - 07:35 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Das Sauerland in der südöstlichen Ecke Nordrheinwestfalens ist eine beliebte Touristenregion, mit ihren landschaftlich reizvollen Mittelgebirgen, den vielen Stau- und anderen Seen, den reichen Wäldern und der dazwischen sanft gewellten Landschaft. In der Küche spielen Kartoffeln eine der wichtigsten Rollen, ansonsten gibt es Kraut und Rüben, wie wohl in den meisten Gegenden Deutschlands. Die Wälder bieten Wild, die Flüsse Fisch und natürlich gehört Schweinefleisch auf den Speisezettel. Man liebt Herzhaftes, Deftiges und verwertet auch die sogenannt weniger wertvollen Teile der Schlachttiere.

       

      Das Sauerland in der südöstlichen Ecke Nordrheinwestfalens ist eine beliebte Touristenregion, mit ihren landschaftlich reizvollen Mittelgebirgen, den vielen Stau- und anderen Seen, den reichen Wäldern und der dazwischen sanft gewellten Landschaft. In der Küche spielen Kartoffeln eine der wichtigsten Rollen, ansonsten gibt es Kraut und Rüben, wie wohl in den meisten Gegenden Deutschlands. Die Wälder bieten Wild, die Flüsse Fisch und natürlich gehört Schweinefleisch auf den Speisezettel. Man liebt Herzhaftes, Deftiges und verwertet auch die sogenannt weniger wertvollen Teile der Schlachttiere.

      Die beiden WDR-Fernsehköche Martina und Moritz haben sich umgetan und fabelhafte Rezepte aufgespürt. Sie haben den Unterschied zwischen Kartoffelpuffern und Reibekuchen entdeckt, sie wissen jetzt, was Schlodderkabbes ist, auch Sauerkraut mit Schnüsskes und Öhrkes. Aber auch ein feines Rehragout haben sie mitgebracht und einen köstlichen Preiselbeerkuchen.

      Sie sind die dienstältesten Köche im deutschen Fernsehen und haben über 300 Sendungen für den WDR gestaltet: Martina Meuth und Bernd "Moritz" Neuner-Duttenhofer. Seit fast 30 Jahren verheiratet, leben und kochen sie zusammen am heimischen Herd im Schwarzwald. Ein Kochduo, das seine eigenen Rezepte präsentiert und sich sozusagen die Kochlöffel gegenseitig vor laufender Kamera zuwirft, ist einmalig in der TV-Küche.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 26.03.17
      07:05 - 07:35 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.05.2017