• 19.05.2017
      08:30 Uhr
      Tinga Tinga Fabeln 52-teilige britische 2D-Animationsserie 2010 | KiKA
       

      43. Warum Perlhuhn Punkte hat
      44. Warum Büffel Hörner hat

      Freitag, 19.05.17
      08:30 - 08:50 Uhr (20 Min.)
      20 Min.
      VPS 08:25
      Stereo HD-TV

      43. Warum Perlhuhn Punkte hat
      44. Warum Büffel Hörner hat

       

      Zielgruppe= 3
      LizenzInhaber= ARD / WDR
      Traditionelle afrikanische Tiergeschichten und tansanische Kunst inspirieren die neue Animationsserie „Tinga Tinga Fabeln“. Eine Malerei mit betonten Konturen und kontrastreich nebeneinander gesetzten Farben: das ist Tingatinga-Kunst aus Tansania.
      Die 2D-Animationsserie gleicht durch den typischen Stil der tansanischen Kunst einem leuchtend bunten Ausflug nach Afrika. Die Entwürfe der Serie sind handgemalt und werden anschließend animiert.
      Im Mittelpunkt der Serie steht das Reich der Tiere. Warum hat der Elefant einen langen Rüssel? Warum quakt der Frosch? Warum hat die Giraffe einen so langen Hals und warum haben Zebras Streifen?
      In „Tinga Tinga Fabeln“ erzählen die Tiere alte afrikanische Volksmärchen. Dabei erfahren die Zuschauer Geheimnisse, die in keinem Tierlexikon stehen. Die Geschichten werden humorvoll und spannend dargestellt, unterlegt mit moderner und traditionell afrikanischer Musik.
      Festivalteilnahmen und Auszeichnungen: „Tinga Tinga Fabeln“ wurde zweimal für die Broadcast Awards in der Kategorie „Beste Vorschul-Animationsserie“ nominiert und war bei den Cartoons on the Bay 2010 Gewinner in der Kategorie „Beste Vorschulserie“.
      43. Warum Perlhuhn Punkte hat
      Perlhuhn weiß, warum Bäume hoch sind, dass die Sonne heiß und das Wasserloch genau ein Nilpferd und 16 Krebse tief ist. Aber warum leuchtet der Berggipfel von Tinga Tinga so hell? Perlhuhn muss es unbedingt herausfinden und macht sich auf eine lange Reise.
      Regie: Richard Jeffery
      Buch: Claudia Lloyd / Claudia Lloyd / Bridget Hurst / Anna Starkey / Judy Kibinge / Bruce Hobson u.a.
      Produktion: Tiger Aspect Productions Limited and Classic Media Distribution Limited.
      44. Warum Büffel Hörner hat
      Früher hatte Büffel keine Hörner sondern nur sehr lange Haare. Als eines Tages der Sumpf über die Ufer tritt und sich in Tinga Tinga ausbreitet, sucht Büffel ein neues Zuhause in der Prärie. Aber dort leben nur Tiere mit Hörnern. Plötzlich sind sie im Sumpf eingeschlossen und Büffels Haare werden sehr nützlich.
      Regie: Richard Jeffery
      Buch: Claudia Lloyd / Claudia Lloyd / Bridget Hurst / Anna Starkey / Judy Kibinge / Bruce Hobson u.a.
      Produktion: Tiger Aspect Productions Limited and Classic Media Distribution Limited.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 19.05.17
      08:30 - 08:50 Uhr (20 Min.)
      20 Min.
      VPS 08:25
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.08.2017