• 19.05.2017
      18:15 Uhr
      Die Biene Maja 77-teilige deutsch-französische 3D-CGI-Animationsserie 2010-2013 | KiKA
       

      47. Walter hat den Durchblick
      48. Majas Schatz

      Freitag, 19.05.17
      18:15 - 18:40 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      47. Walter hat den Durchblick
      48. Majas Schatz

       

      Zielgruppe= 6
      LizenzInhaber= ZDF
      „In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja…“
      Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie - allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt.
      Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen - die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?
      Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.
      Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
      Musik: Moksha Productions
      47. Walter hat den Durchblick
      Die Fliege Walter verliert bei einem Spiel seine Brille. Dass er ohne Brille fast nichts mehr sieht, will er vor Maja und Willi nicht zugeben. Willi ist neugierig und schnappt sich Walters Brille. Auch Maja will wissen, was durch Walters Brille zu sehen ist. Bei einer Rangelei fällt ihnen die Brille in ein Töpfchen mit Bienenharz. Bevor sie jedoch die Brille an Walter zurückgeben können, ist das Bienenharz hart geworden und die Brille ist - wie in einem Bernstein - eingeschlossen. Walters Versuche, seine Brille aus dem Bienenharz herauszulösen, scheitern alle. So muss er einsehen, dass er die Hilfe von anderen braucht. Und manchmal braucht er sogar die Hilfe eines Vogels…
      Regie: Daniel Duda
      Buch: Nicolas Chretien / Philippe Clerc
      Produktion: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
      48. Majas Schatz
      Die Bienen sammeln fleißig Nektar um genug Vorräte für den Winter zu haben. Auch Maja will Vorräte anlegen, denn sie will die erste Biene sein, die draußen auf der Wiese überwintert. Sie versteckt ihren Nektar in einem kleinen Erdloch. Um ihn im Winter wieder zu finden, malt sie sich eine Karte für ihren „Schatz“. Dumm nur, dass Maja die Schatzkarte in der Wiese liegen lässt und ausgerechnet die Wespen sie finden. Die Schatzsuche beginnt!
      Regie: Daniel Duda
      Buch: Heike Sperling
      Produktion: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 19.05.17
      18:15 - 18:40 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.11.2017