• 17.04.2018
      22:10 Uhr
      Die Füchsin - Spur auf der Halde Fernsehfilm Deutschland 2017 | WDR Fernsehen Mediathek
       

      Nachdem die Ex-Stasi-Spionin Anne Marie Fuchs und der Im- und Exporthändler Youssef El Kilali ihren ersten gemeinsamen Fall mit unorthodoxen Methoden erfolgreich gelöst haben, sieht sich Youssef als aufstrebender Sherlock Holmes. Ohne Annes Wissen hat er kurzerhand Visitenkarten für die junge Detektei "Fuchs & El Kilali" drucken lassen und fleißig an seine Kunden verteilt. Nicht ohne Erfolg, denn tatsächlich zieht er eine potenzielle Auftraggeberin an Land. Es dauert allerdings nicht lange, da steckt Youssef bis zum Hals in Schwierigkeiten, denn bei seiner Ankunft findet er seine Auftraggeberin, Astrid Altmann, tot in ihrem Haus.

      Dienstag, 17.04.18
      22:10 - 23:40 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Nachdem die Ex-Stasi-Spionin Anne Marie Fuchs und der Im- und Exporthändler Youssef El Kilali ihren ersten gemeinsamen Fall mit unorthodoxen Methoden erfolgreich gelöst haben, sieht sich Youssef als aufstrebender Sherlock Holmes. Ohne Annes Wissen hat er kurzerhand Visitenkarten für die junge Detektei "Fuchs & El Kilali" drucken lassen und fleißig an seine Kunden verteilt. Nicht ohne Erfolg, denn tatsächlich zieht er eine potenzielle Auftraggeberin an Land. Es dauert allerdings nicht lange, da steckt Youssef bis zum Hals in Schwierigkeiten, denn bei seiner Ankunft findet er seine Auftraggeberin, Astrid Altmann, tot in ihrem Haus.

       

      Stab und Besetzung

      Anne Marie Fuchs Lina Wendel
      Youssef el Kilali Karim Cherif
      Katja Mehring Tanja Schleiff
      Simone Papst Jasmin Schwiers
      Ralf Eisner Robert Dölle
      Olaf Ruhleben Torsten Michaelis
      René Röpers Dirk Borchardt
      Saida Sara Fazilat
      Xuân Lan Bolor Gansuh
      Bettina Mischinger Sybille J. Schedwill
      Carsten Mehring Isaak Dentler
      Werner Segecke Klaus Zmorek
      Regie Samira Radsi
      Musik Dürbeck Dohmen
      Kamera Guntram Franke
      Buch Ralf Kinder

      Nachdem die Ex-Stasi-Spionin Anne Marie Fuchs (Lina Wendel) und der Im- und Exporthändler Youssef El Kilali (Karim Cherif) ihren ersten gemeinsamen Fall mit unorthodoxen Methoden erfolgreich gelöst haben, sieht sich Youssef als aufstrebender Sherlock Holmes. Ohne Annes Wissen hat er kurzerhand Visitenkarten für die junge Detektei "Fuchs & El Kilali" drucken lassen und fleißig an seine Kunden verteilt. Nicht ohne Erfolg, denn tatsächlich zieht er eine potenzielle Auftraggeberin an Land - sehr zum Erstaunen der völlig ahnungslosen Anne, die das Ermittler-Startup für eine Schnapsidee hält und ihm zunächst jegliche Unterstützung verweigert.

      Es dauert allerdings nicht lange, da steckt Youssef bis zum Hals in Schwierigkeiten, denn bei seiner Ankunft findet er seine Auftraggeberin, Astrid Altmann (Doris Plenert), tot in ihrem Haus, was Kommissar Eisner (Robert Dölle) auf den Plan ruft und beinahe seine Festnahme zur Folge hat. Keine Frage, Anne muss ihm aus der Klemme helfen, denn alleine wird Youssef weder den Fall lösen, noch seinen Kopf aus der Schlinge ziehen können. Zudem ist die Zusammenarbeit mit Youssef für Anne eine willkommene Abwechslung von den düsteren Gedanken um ihre Spionage-Vergangenheit und den Verlust ihres Kindes.

      Die Tote war eine aktive Gegnerin des Braunkohle-Tagebaus, dem schon bald ihr Heimatstädtchen Ekenbach zum Opfer fallen soll. Ausgerechnet die Tochter des Mordopfers, Katja Mehring (Tanja Schleiff), arbeitet für die Westdeutsche Kohle AG, die den Tagebau und die damit einhergehende Umsiedlung von Ekenbach betreibt. Auch Bürgermeister Röpers (Dirk Borchardt), der Chef von Astrid Altmann, zeigt sich erschüttert.

      Wer hätte ein Interesse am Tod von Astrid Altmann und vor allem, warum wollte diese eine Privatdetektei beauftragen? Um das herauszufinden beauftragt nun die Tochter der Toten Anne und Youssef, der Sache auf den Grund zu gehen.
      Als kurz darauf auch noch der Ehemann von Katja Mehring, der Betreiber der örtlichen Kiesgrube, getötet wird, spitzt sich die Lage zu.

      Unter Einsatz höchst kreativer, wenn auch größtenteils illegaler Methoden finden die "Füchsin" und Youssef heraus, dass Carsten Mehring (Isaak Dentler) im Auftrag einer luxemburgischen Immobilienfirma im großen Stil Grundstücke in Ekenbach aufgekauft hat. Doch wieso sollte jemand Geld in einen Ort investieren, der bald dem Erdboden gleichgemacht wird?

      Im Zuge ihrer Ermittlungen, bei denen Youssef ein ums andere Mal von Annes Vorgehensweise überrumpelt wird, geraten die Beiden ins Fadenkreuz einer Reihe mächtiger Herren, die sich die "Schnüffler" vom Hals schaffen wollen - für Anne und Youssef eine lebensgefährliche Situation.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 17.04.18
      22:10 - 23:40 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.04.2018