• 27.01.2018
      18:40 Uhr
      Hochzeit auf Italienisch Spielfilm Italien / Frankreich 1964 (Matrimonio all'Italiana) | ONE
       

      Für den reichen Neapolitaner Domenico ist die ehemalige Prostituierte Filumena die ideale Dauergeliebte. Seine Freiheit will der bindungsscheue Junggeselle nicht aufgeben, und so erstreckt sich das aus ihrer Sicht undankbare Arrangement über Jahrzehnte. Besser als jede Gattin führt die vielseitige Mätresse ihm den Haushalt, managt seine Geschäfte und bringt heimlich noch drei Kinder zur Welt. Als der ergraute Lebemann schließlich in Erwägung zieht, seine gealterte Gespielin durch eine Jüngere zu ersetzen, gibt Filumena vor, im Sterben zu liegen, und erzwingt so die ersehnte Heirat. Domenico kommt hinter ihre List und tobt vor Wut.

      Samstag, 27.01.18
      18:40 - 20:15 Uhr (95 Min.)
      95 Min.

      Für den reichen Neapolitaner Domenico ist die ehemalige Prostituierte Filumena die ideale Dauergeliebte. Seine Freiheit will der bindungsscheue Junggeselle nicht aufgeben, und so erstreckt sich das aus ihrer Sicht undankbare Arrangement über Jahrzehnte. Besser als jede Gattin führt die vielseitige Mätresse ihm den Haushalt, managt seine Geschäfte und bringt heimlich noch drei Kinder zur Welt. Als der ergraute Lebemann schließlich in Erwägung zieht, seine gealterte Gespielin durch eine Jüngere zu ersetzen, gibt Filumena vor, im Sterben zu liegen, und erzwingt so die ersehnte Heirat. Domenico kommt hinter ihre List und tobt vor Wut.

       

      Seit über 20 Jahren ist Filumena Marturano (Sophia Loren) nun schon die Mätresse von Don Domenico Soriano (Marcello Mastroianni). Die ehemalige Prostituierte lernte den wohlhabenden Feinbäcker als Stammkunden in einem neapolitanischen Bordell kennen. Er vernarrte sich in sie, schenkte ihr hübsche Kleider und sogar eine eigene Wohnung. Heiraten kommt für den umtriebigen Lebemann aber nicht in Frage, seine Ungebundenheit geht ihm über alles.

      Eine viermonatige Reise ist für den versnobten Jet-Setter, der auf Pferde wettet und teure englische Maßschuhe trägt, keine Seltenheit. Während seiner Abwesenheit kümmert die duldsame Filumena sich um seine Firma, den Haushalt und sogar um die senile Mama - die in Domenicos Leben den ersten Platz einnimmt. Um den notorischen Schürzenjäger endlich von seinen Affären mit jungen Mädchen abzubringen, greift die leidgeprüfte Dauergeliebte schließlich zu einer List. Sie besticht einen Arzt und gibt vor, sterbenskrank zu sein. Im Beisein des Priesters gibt Domenico ihr schweren Herzens das ersehnte Jawort.

      Es dauert nicht lange, bis der Ehemann wider Willen den Schwindel durchschaut und die Vermählung annullieren lässt. Doch so schnell gibt Filumena nicht auf. Sie beichtet dem Verdutzten, dass sie ohne sein Wissen drei Jungs groß gezogen hat. Einer von ihnen ist Domenicos Sohn. Aber welcher?

      Eduardo De Filippos volkstümliches Theaterstück „Filumena Marturano" wurde mehrfach für die Leinwand adaptiert. Dies ist die berühmteste Verfilmung, von Vittorio De Sica („Fahrraddiebe"), der den Stoff zu einer beißenden Satire über eingefahrene Geschlechterrollen zuspitzte. Der großartige Marcello Mastroianni in der Rolle des Egoisten und Sophia Loren als heilige Hure liefern sich einen neapolitanischen Rosenkrieg: berühmt die unvergessliche Szene, in der die Loren mit einem engen schwarzen Kleid auf ihrem Weg zu einem Treffen mit Mastroianni die Straße entlang geht und die Männerwelt in Verzückung bringt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 27.01.18
      18:40 - 20:15 Uhr (95 Min.)
      95 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.04.2018