• 25.05.2017
      20:15 Uhr
      Der dritte Mann Spielfilm Großbritannien 1949 (The Third Man) | 3sat
       

      Österreich, 1947: Der amerikanische Schriftsteller Holly Martins reist nach Wien, um seinen Freund Harry Lime zu besuchen. Doch muss er feststellen, dass Lime kurz vor seiner Ankunft bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Als Martins hört, dass der Verstorbene in schmutzige Schwarzmarkt-Geschäfte verwickelt war, und außerdem feststellt, dass sich die Zeugenaussagen widersprechen, beginnt er an der Unfallthese zu zweifeln. Gegen die Anweisungen der Polizei beginnt er, auf eigene Faust zu recherchieren. - Ein mitreißender Klassiker im Stil des Film Noir nach einem Roman von Graham Greene.

      Donnerstag, 25.05.17
      20:15 - 21:55 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      HD-TV

      Österreich, 1947: Der amerikanische Schriftsteller Holly Martins reist nach Wien, um seinen Freund Harry Lime zu besuchen. Doch muss er feststellen, dass Lime kurz vor seiner Ankunft bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Als Martins hört, dass der Verstorbene in schmutzige Schwarzmarkt-Geschäfte verwickelt war, und außerdem feststellt, dass sich die Zeugenaussagen widersprechen, beginnt er an der Unfallthese zu zweifeln. Gegen die Anweisungen der Polizei beginnt er, auf eigene Faust zu recherchieren. - Ein mitreißender Klassiker im Stil des Film Noir nach einem Roman von Graham Greene.

       

      Österreich, 1947: Der amerikanische Schriftsteller Holly Martins kommt der Einladung seines Schulfreundes Harry Lime nach und reist in das von den Siegermächten besetzte Wien. Gleich nach seiner Ankunft erfährt er, dass sein Freund bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Als der englische Polizist Calloway ihm erzählt, dass sein Schulfreund angeblich in schmutzige Schwarzmarkt-Geschäfte verwickelt war, und sich außerdem die Zeugenaussagen zu dem Unfall widersprechen, beginnt Martins zu zweifeln.

      Martins vermutet, dass sein Schulfreund Opfer eines geplanten Mordes geworden ist - und beginnt, auf eigene Faust nachzuforschen. Offiziell soll Lime nach dem Unfall von zwei Begleitern auf den Gehweg getragen worden sein. Nur der Portier ist überzeugt, drei Personen gesehen zu haben - und wird kurz darauf ermordet. Auf der Suche nach dem dritten Mann gerät auch Martins ins Visier der Mörder und Calloway rät ihm zur Rückreise in die Vereinigten Staaten.

      Doch der Schriftsteller steckt schon viel zu tief in der Sache drin - und ist außerdem von der schönen Schauspielerin Anna, der ehemaligen geliebten Limes, angetan. So ermittelt Martins in der unheimlichen Kulisse eines vom Krieg gezeichneten Wiens und gerät auf seiner Suche immer tiefer in das Netz der kriminellen Szene.

      Mit "Der dritte Mann" schuf Carol Reed einen Kultfilm, der mit seiner pessimistischen Atmosphäre und typisch expressionistischen Kameraführung dem Stil des Film Noir entspricht. Das von einer Zither gespielte Leitmotiv, komponiert von Anton Karas, wurde zur weltberühmten Melodie. Der Film wurde 1949 in Cannes mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichnet und brachte Robert Krasker 1951 den Oscar für die beste Kamera in Schwarz-Weiß ein. Für die Verfilmung des Musicals "Oliver!" nach Charles Dickens' Roman "Oliver Twist" bekam Carol Reed 1969 den Oscar für die beste Regie.

      "Nach einem Stoff von Graham Greene, stark beeinflusst durch seinen Star Orson Welles, inszenierte Carol Reed einen subtilen politischen Kriminalthriller, der durch die expressiv gefilmten Originalschauplätze und Karas' weltberühmtes Zither-Thema eine unverwechselbare Stimmung erhielt." (Lexikon des Internationalen Films)

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 25.05.17
      20:15 - 21:55 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.12.2017