• 25.05.2017
      17:00 Uhr
      Stiller Sommer Fernsehfilm Deutschland 2013 | ONE
       

      Kunsthistorikerin Kristine büßt plötzlich ihre Stimme ein. Ein sicheres Zeichen, dass sie eine Auszeit braucht. Kristine zieht sich ins Ferienhaus der Familie in den französischen Cevennen zurück. Dort trifft sie überraschend auf ihre Tochter Anna, die eine wichtige Prüfung vermasselt hat und sich in der Abgeschiedenheit mit ihrem Lover Franck vergnügt. Doch der fühlt sich vom ersten Moment an von der geheimnisvollen Stille der Mutter angezogen. - Nana Neul erzählt in atmosphärisch starken und originellen Bildern einen Film, der wie ein Rätsel funktioniert, das nach und nach gelöst wird.

      Donnerstag, 25.05.17
      17:00 - 18:20 Uhr (80 Min.)
      80 Min.

      Kunsthistorikerin Kristine büßt plötzlich ihre Stimme ein. Ein sicheres Zeichen, dass sie eine Auszeit braucht. Kristine zieht sich ins Ferienhaus der Familie in den französischen Cevennen zurück. Dort trifft sie überraschend auf ihre Tochter Anna, die eine wichtige Prüfung vermasselt hat und sich in der Abgeschiedenheit mit ihrem Lover Franck vergnügt. Doch der fühlt sich vom ersten Moment an von der geheimnisvollen Stille der Mutter angezogen. - Nana Neul erzählt in atmosphärisch starken und originellen Bildern einen Film, der wie ein Rätsel funktioniert, das nach und nach gelöst wird.

       

      Kunsthistorikerin Kristine büßt plötzlich ihre Stimme ein. Ein sicheres Zeichen, dass sie eine Auszeit braucht. Kristine zieht sich ins Ferienhaus der Familie in den französischen Cevennen zurück. Dort trifft sie überraschend auf ihre Tochter Anna, die eine wichtige Prüfung vermasselt hat und sich in der Abgeschiedenheit mit ihrem Lover Franck vergnügt. Doch der fühlt sich vom ersten Moment an von der geheimnisvollen Stille der Mutter angezogen.

      Die Dorfgemeinschaft aus Franzosen und deutschen Auswanderern ist erst einmal verblüfft, Kristine nach langer Zeit wiederzusehen. Dass sie nicht spricht, scheint die Beziehung zu den Freunden von früher nicht zu stören. Schnell ist die alte Vertrautheit wiederhergestellt. Als Kristine jedoch eine Affäre mit Franck beginnt, gerät die sommerliche Leichtigkeit innerhalb der kleinen Gemeinschaft ins Wanken. Kristines Mann Herbert, auf der Suche nach seiner Frau ebenfalls eingetroffen, versucht so gut wie möglich über Kristines Fehltritt hinwegzusehen. Doch die erotischen Spannungen zwischen allen Beteiligten laden sich immer weiter auf. Herbert wird mit einer längst vergraben geglaubten Lebenslüge konfrontiert und in ein völlig neues Leben gestoßen.

      Nana Neul erzählt in atmosphärisch starken und originellen Bildern einen Film, der wie ein Rätsel funktioniert, das nach und nach gelöst wird. Allmählich erkennt man hinter dem zunächst oberflächlich wirkenden Liebestreiben der Figuren, dass sie alle in irgendeiner Form Gezeichnete sind. Das künstlich geschaffene Scheinidyll in Südfrankreich bildet dafür genau die richtige Fassade. Es ist sowohl ein Selbstfindungs- als auch ein Familiendrama.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 25.05.17
      17:00 - 18:20 Uhr (80 Min.)
      80 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.12.2017