• 17.10.2017
      12:30 Uhr
      Da wo die Liebe wohnt Spielfilm Deutschland /Österreich 2002 | MDR FERNSEHEN
       

      Der Ski-Star Hansi Sandgruber kehrt in die Heimat zurück, um seine Jugendliebe Regina zu heiraten. Dem Glück des jungen Paares stünde nichts im Wege, schmiedete nicht Hansis Erzrivalin Viktoria Perterer erneut eine Intrige: Um die verhasste Familie endgültig zu vernichten, setzt Viktoria Hansis Schwiegervater unter Druck, mit dessen Hilfe sie in den Besitz der wertvollen Sandgruber'schen Mineralwasserquellen gelangen will.

      Dienstag, 17.10.17
      12:30 - 14:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Der Ski-Star Hansi Sandgruber kehrt in die Heimat zurück, um seine Jugendliebe Regina zu heiraten. Dem Glück des jungen Paares stünde nichts im Wege, schmiedete nicht Hansis Erzrivalin Viktoria Perterer erneut eine Intrige: Um die verhasste Familie endgültig zu vernichten, setzt Viktoria Hansis Schwiegervater unter Druck, mit dessen Hilfe sie in den Besitz der wertvollen Sandgruber'schen Mineralwasserquellen gelangen will.

       

      Stab und Besetzung

      Hansi Sandgruber Hansi Hinterseer
      Viktoria Perterer Anja Kruse
      Regina Sandgruber Karina Thayenthal
      Selina Mittermüller Janina Voosen
      Franz Sandgruber jr. Günter Waidacher
      Katharina "Kathl" Sandgruber Evamaria Salcher
      Sonja Sandgruber Laura Ferrari
      Pater Sixtus Harry Blank
      Gottfried Sandgruber Toni Sailer
      Irmgard "Irmi" Sandgruber Ingrid Burkhard
      Gernot Brunner Ernst Griesser
      Frau Brunner Johanna Lindinger
      Regie Kurt Ockermüller
      Autor Eduard Ehrlich
      Kamera Martin Stingl
      Musik Hans Zinkl

      Ski-Star Hansi Sandgruber (Hansi Hinterseer) kehrt zu seinem Wildpark in die Tiroler Heimat Schönbichl zurück, um seine Jugendliebe zu heiraten, die Tierärztin Regina Brunner (Karina Thayenthal). Statt in die Flitterwochen zu fahren, eröffnen die Frischvermählten einen Gasthof, nicht ahnend, dass sie damit prompt den Zorn des Schwiegervaters Brunner (Ernst Griesser) wecken. Brunner war bislang der einzige Wirt im Ort und befürchtet schwindende Einnahmen, denn der vom Spielteufel besessene Bürgermeister steht bei Hansis Erzrivalin Viktoria Perterer (Anja Kruse) mit 50.000 Euro in der Kreide.

      Der gewieften Architektin kann dies nur recht sein. Sie zwingt den Zahlungsunfähigen, für adäquaten Ersatz zu sorgen. Denn die clevere Geschäftsfrau hat es auf die millionenschweren Mineralwasserquellen der Sandgrubers abgesehen. Um die Quellen in ihren Besitz zu bringen, schmiedet Viktoria eine weitere Intrige. Sie ködert Hansis Bruder Franz (Günter Waidacher) durch die großzügige Ernennung zum Geschäftsführer ihres Erlebnisparks. Der gutgläubige Franz fühlt sich geschmeichelt und ahnt nicht, dass er Viktoria in die Hände arbeitet, die nur danach trachtet, die Sandgrubers zu vernichten. Unterdessen wird Hansis Schwester Katharina (Evamaria Salcher) von ihrer Vergangenheit eingeholt.

      "Kathl" ist überglücklich, als Pater Sixtus (Harry Blank) plötzlich auftaucht, der totgeglaubte Vater ihrer Tochter Sonja (Laura Ferrari). Hansi ist jedoch erzürnt, nie wird er es Sixtus verzeihen, dass er seine 17-jährige Schwester seinerzeit schwanger im Stich ließ, statt zu seinem Kind und seinem gebrochenen Keuschheitsgelübde zu stehen. Zu allem Überfluss muss Hansi sich den verlockenden Avancen seiner hübschen Aushilfskellnerin Selina (Janina Voosen) erwehren, die ihrem Idol sogar zur Verleihung der "International Sports Awards" nach Monaco folgt. Selbst hier hat Viktoria die Finger im Spiel: Niemand weiß, dass Selina ihre Tochter ist. Als Teile des Wildparks überflutet werden und Selina plötzlich verschwindet, überstürzen sich die Ereignisse.

      "Da wo die Liebe wohnt" ist ein packend inszeniertes Heimatdrama. An der Seite des ebenso beliebten wie erfolgreichen Ex-Ski-Rennläufers und Schlager-Idols Hansi Hinterseer spielen Karina Thayenthal, Anja Kruse, Günter Waidacher und "Der schwarze Blitz von Kitz" Toni Sailer. In einer Gastrolle: Franz Klammer. Regie führte Kurt Ockermüller nach einem Drehbuch von Eduard Ehrlich.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 17.10.17
      12:30 - 14:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.10.2017